Reference : Referenzarchitektur der Energiesynchronisationsplattform: Teil der Reihe Diskussionsp...
Reports : Other
Engineering, computing & technology : Energy
Computational Sciences
http://hdl.handle.net/10993/49557
Referenzarchitektur der Energiesynchronisationsplattform: Teil der Reihe Diskussionspapiere V4 Konzept der Energiesynchronisationsplattform
English
[en] Reference Architecture of the Energy Synchronisation Platform: Part of the Discussion Paper Series V4 Concept of the Energy Synchronisation Platform
Fridgen, Gilbert mailto [University of Luxembourg > Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SNT) > FINATRAX >]
Potenciano Menci, Sergio mailto [University of Luxembourg > Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SNT) > FINATRAX]
van Stiphoudt, Christine mailto [University of Luxembourg > Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SNT) > FINATRAX >]
Schilp, Johannes [> >]
Köberlein, Jana [> >]
Bauernhansl, Thomas [> >]
Grigorjan, Alexander Sauer And Arthur [> >]
Schel, Daniel [> >]
Schlereth, Andreas [> >]
Schulz, Fabian [> >]
Weigold, Matthias [> >]
Lindner, Martin [> >]
Schimmelpfennig, Jens [> >]
Winter, Christian [> >]
2021
s.l.
[de] SynErgie ; Energieflexibilität ; Energiesynchronisationsplattform
[de] Die Energiesynchronisationsplattform (ESP) bildet den gesamten Prozess des informationstechnisch automatisierten Energieflexibilitätshandels von der Maschine bis zum Energiemarkt ab. Die ESP ist somit das Gesamtkonzept, welches industrielle Nachfrageflexibilität ermöglicht. Dieses Diskussionspapier über die Referenzarchitektur der ESP ist die Aktualisierung einer älteren Version, die in Reinhart et al. (2020) vorgestellt wurde. Seitdem wurde zum einen die Entwicklung einzelner Services eingestellt, zum anderen ist die Marktplattform (MP) nicht mehr wie bisher als BrokerArchitektur konzipiert. Sie dient nun als erster Kontaktpunkt zwischen Industrieunternehmen und Serviceanbietern und nimmt eine Vermittlerrolle ein. Die Unternehmensplattform (UP) erlangt dadurch eine wichtigere Rolle bezogen auf die Kommunikation innerhalb der ESP, da jede Kommunikation mit Services nun über die UP erfolgt. Darüber hinaus stellen wir in diesem ausführlichen Diskussionspapier eine Sammlung der verschiedenen Services zur Verfügung, die im Rahmen von SynErgie für die MP und die UP entwickelt wurden. Jeder vorgestellte Service enthält eine kurze Beschreibung, die relevanten Inputs und Outputs sowie weitere relevante Anmerkungen. Des Weiteren wird ein Überblick über die primären Referenzprozesse gegeben, die für den Betrieb und die Vermarktung von Flexibilität betrachtet werden. Diese werden anhand dreier möglicher Anwendungsfälle dargestellt. So werden Logik und Interaktionen der verschiedenen Prozesse innerhalb der ESP aufgezeigt
[en] The Energy Synchronisation Platform (ESP) maps the entire process of information-automated energy flexibility trading from the machine to the energy market. The ESP is thus the overall concept that enables industrial demand flexibility. This discussion paper on the ESP reference architecture is an update of an older version presented in Reinhart et al. (2020). Since then, the development of individual services has been discontinued and the market platform (MP) is no longer designed as a broker architecture. It now serves as the first point of contact between industrial companies and service providers and takes on an intermediary role. The Enterprise Platform (UP) thus takes on a more important role in terms of communication within ESP, as all communication with services now takes place via the UP. Furthermore, in this detailed discussion paper we provide a collection of the different services that have been developed within SynErgie for the MP and the UP. Each service presented includes a brief description, the relevant inputs and outputs, and other relevant comments. Furthermore, an overview of the primary reference processes considered for the operation and marketing of flexibility is provided. These are presented on the basis of three possible use cases. Thus, logic and interactions of the different processes within the ESP are shown
Researchers ; Professionals
http://hdl.handle.net/10993/49557
10.24406/IGCV-N-642369
https://synergie-projekt.de/wp-content/uploads/2020/08/Diskussionspapier_ESP-Referenzarchitektur.pdf

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Open access
Diskussionspapier_ESP-Referenzarchitektur.pdfPublisher postprint2 MBView/Open

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.