Reference : Arbeitsplatzmobbing in Luxemburg - wie groß ist das Problem?
E-prints/Working papers : Already available on another site
Social & behavioral sciences, psychology : Social, industrial & organizational psychology
http://hdl.handle.net/10993/42342
Arbeitsplatzmobbing in Luxemburg - wie groß ist das Problem?
German
[fr] Le harcèlement moral au travail au Luxembourg: quelle est l’ampleur du problème?
Sischka, Philipp mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Integrative Research Unit: Social and Individual Development (INSIDE) >]
Steffgen, Georges mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Integrative Research Unit: Social and Individual Development (INSIDE) >]
20-Jun-2019
14
No
[en] Arbeitsplatzmobbing ; Quality of Work ; Luxembourg
[en] Im Rahmen dieser Newsletter werden die aktuellen Prävalenzraten zu Mobbing am Arbeitsplatz in Luxemburg vorgestellt. Die Befunde der jährlichen Befragung durch den Quality of Work Index zeigen auf, dass die Arbeitsplatzmobbingprävalenz zwischen 2014 und 2018 zwischen 12.4% und 18.1% variiert. Sinnlose Aufgaben und permanente Kritik an der eigenen
Arbeit sind die häufigsten Mobbing-Verhaltensweisen, denen Arbeitnehmer ausgesetzt sind. Insbesondere Arbeitnehmer in Dienstleistungsberufen sind hierbei von Mobbing betroffen.
Insgesamt beurteilen von Mobbing betroffene Arbeitnehmer ihre Arbeitsbedingungen durchschnittlich schlechter (z.B. weniger Autonomie, mehr Zeitdruck) als Arbeitnehmer, die kein
Mobbing erleben. Zudem weisen Arbeitnehmer, die von Mobbing betroffen sind, ein geringeres Wohlbefinden auf.
Researchers ; Professionals ; General public
http://hdl.handle.net/10993/42342
https://www.csl.lu/fr/publications-newsletters/newsletters/better-work/all

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Open access
N°5-2019.pdfPublisher postprint1.2 MBView/Open

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.