Reference : Konzeption des Jugendberichtes
Parts of books : Contribution to collective works
Social & behavioral sciences, psychology : Sociology & social sciences
http://hdl.handle.net/10993/47464
Konzeption des Jugendberichtes
German
Schumacher, Anette mailto [University of Luxembourg > Faculty of Humanities, Education and Social Sciences (FHSE) > Department of Social Sciences (DSOC) >]
Heinen, Andreas mailto [University of Luxembourg > Faculty of Humanities, Education and Social Sciences (FHSE) > Department of Social Sciences (DSOC) >]
Willems, Helmut Erich mailto [University of Luxembourg > Faculty of Humanities, Education and Social Sciences (FHSE) > Department of Behavioural and Cognitive Sciences (DBCS) >]
Samuel, Robin mailto [University of Luxembourg > Faculty of Humanities, Education and Social Sciences (FHSE) > Department of Social Sciences (DSOC) >]
Jun-2021
Wohlbefinden und Gesundheit von Jugendlichen in Luxemburg
[fr] Le bien-être et la santé des jeunes au Luxembourg
Samuel, Robin mailto
Willems, Helmut Erich mailto
University of Luxembourg
29-44
No
978-99959-1-296-3
Esch-sur-Alzette
Luxembourg
[de] Wohlbefinden ; Gesundheit ; Jugendliche ; Luxemburg ; Konzeption
[en] Well-being ; Health ; Youth ; Luxembourg ; Conception
[fr] Bien-être ; Santé ; Jeunesse ; Luxembourg ; Conception
[de] WICHTIGE ERGEBNISSE AUS KAPITEL 2
- Der luxemburgische Jugendbericht 2020 beinhaltet eine umfassende
Beschreibung des Wohlbefindens und der Gesundheit von Jugendlichen.
Die Beschreibung basiert auf der Wahrnehmung und Einschätzung der
Jugendlichen selbst.
- Der Jugendbericht nimmt eine sozialwissenschaftliche Perspektive ein,
wonach Wohlbefinden und Gesundheit als Resultat personaler, sozialer
und struktureller Ressourcen betrachtet werden.
- Er analysiert die unterschiedlichen Sichtweisen und Handlungsweisen
(Agency) und identifiziert Unterschiede und Ungleichheiten in Gesundheit
und Wohlbefinden der Jugendlichen nach Alter, Geschlecht, sozialem
Status und Bildungsstatus sowie Migrationshintergrund.
- Die Datengrundlage besteht aus mehreren eigens für diesen Bericht
durchgeführten quantitativen und qualitativen Studien und ergänzt diese
durch Sekundärdatenanalysen.
- Die integrierte Analyse der Datenquellen erlaubt ein facettenreiches Bild
des Wohlbefindens und der Gesundheit der Jugendlichen in Luxemburg
zu zeichnen.
Centre for Childhood and Youth Research (CCY)
Ministère de l'Éducation nationale, de l'Enfance et de la Jeunesse & Université du Luxembourg
Jugendbericht 2020
Researchers ; Professionals ; Students ; General public ; Others
http://hdl.handle.net/10993/47464

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Open access
Konzeption des Jugendberichtes_Kapitel 2_Jugendbericht 2020.pdfPublisher postprint482.89 kBView/Open

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.