Reference : Versuche zur Tragfähigkeit von Ankerplatten mit einbetonierten Kopfbolzendübeln in sc...
Scientific journals : Article
Engineering, computing & technology : Civil engineering
Physics and Materials Science
http://hdl.handle.net/10993/46778
Versuche zur Tragfähigkeit von Ankerplatten mit einbetonierten Kopfbolzendübeln in schmalen Stahlbetonstützen
English
Fromknecht, Stephan []
Odenbreit, Christoph mailto [University of Luxembourg > Faculty of Science, Technology and Medicine (FSTM) > Department of Engineering (DoE) >]
Dorka, Uwe []
2-Jun-2010
Beton- und Stahlbetonbau
Wiley - VCH Verlag GmbH & Co. KG
105
6
362--370
Yes
International
0005-9900
1437-1006
Berlin
Germany
[en] Müssen große Lasten von Stahl‐ in Betonbauteile eingebracht werden, sind Ankerplattendetails mit aufgeschweißten Kopfbolzendübeln oft praktikable Lösungen. Dies gilt auch für die Befestigung von Stahlträgern an Stützen aus Stahlbeton. Hier können die Ankerplatten z. B. bauseits an der Schalung befestigt und mit dem Ortbeton einbetoniert werden.
Die Dimensionierung dieser Einbauteile kann, wie auch die Berechnung von nachträglich installierten Befestigungsmitteln, derzeit nach Europäischen Technischen Zulassungen (ETA) erfolgen. Im Unterschied zu nachträglich installierten Befestigungen ist für die Ankerplatte mit einbetonierten Kopfbolzendübeln eine rechnerische Nutzung der Tragfähigkeit der Bewehrung möglich. Allerdings führen die diesbezüglichen Regelungen – im Vergleich zu den in...
Researchers ; Professionals ; Students ; General public
http://hdl.handle.net/10993/46778
10.1002/best.201000016
https://doi.org/10.1002/best.201000016

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Limited access
LAJ10.A Fromknecht- Versuche zur Tragfähigkeit von Ankerplatten mit- 2010.pdfAuthor postprint1.21 MBRequest a copy

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.