Reference : Sozialpsychologische Mechanismen im AfD-Wahlprogramm erkennen: Ein Workshop gegen den...
Parts of books : Contribution to collective works
Social & behavioral sciences, psychology : Social, industrial & organizational psychology
http://hdl.handle.net/10993/44275
Sozialpsychologische Mechanismen im AfD-Wahlprogramm erkennen: Ein Workshop gegen den Rechts-Populismus
German
Emslander, Valentin mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Luxembourg Centre for Educational Testing (LUCET)]
Leistikow, Helen [> >]
Bolli, Swantje [> >]
2019
Die AfD – psychologisch betrachtet
Walther, Eva
Isemann, Simon D.
Springer Fachmedien Wiesbaden
179--202
No
978-3-658-25579-4
Wiesbaden
[en] Persuasion ; Right-wing political party ; Workshop
[de] Seit ihrer Gründung zieht die Partei Alternative für Deutschland eine immer größere Wählerschaft an. Sie stellt sich selbst als Protestpartei dar, die für die wahren Bedürfnisse der Bürger*innen eintrete und diese gegen das Establishment und Minderheiten verteidige. Doch was steht hinter den rechtspopulistischen Inhalten, die die Partei vermittelt? Welche Strategien verwendet die AfD um Bürger*innen anzuziehen? Und wie kann man sich diesen erwehren und auch andere zum reflektierten Umgang mit den Parteiinhalten bewegen? Um diese Fragen zu beantworten, wird in diesem Kapitel nach einer kurzen Einleitung zum Thema Populismus ein Workshop vorgestellt, der Menschen für die sozialpsychologischen Mechanismen, die im Wahlprogramm der Alternative für Deutschland wirken, sensibilisieren soll.
http://hdl.handle.net/10993/44275
10.1007/978-3-658-25579-4_9
http://link.springer.com/10.1007/978-3-658-25579-4_9

There is no file associated with this reference.

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.