Reference : Radio-Feature "100 Jahre Ostbelgien" Folge 7: "Die letzten Belgier"
Diverse speeches and writings : Speeches/Talks
Arts & humanities : History
http://hdl.handle.net/10993/44105
Radio-Feature "100 Jahre Ostbelgien" Folge 7: "Die letzten Belgier"
German
Brüll, Christoph mailto [University of Luxembourg > Luxembourg Center for Contemporary and Digital History (C2DH) > >]
Fickers, Andreas mailto [University of Luxembourg > Luxembourg Center for Contemporary and Digital History (C2DH) > >]
15-Jul-2020
International
Radio-Feature "100 Jahre Ostbelgien"
15 July 2020
Belgischer Rundfunk
Eupen
Belgium
[en] Political History od Belgium ; Belgian Federalism ; German-speaking Belgium
[de] In Episode sieben der Sendereihe "100 Jahre Ostbelgien" behandeln die Historiker Andreas Fickers und Christoph Brüll den Ausbau der Autonomie für die deutschsprachigen Belgier im Zuge der verschiedenen Staatsreformen. Seit den 1970er Jahren bringt der flämisch-wallonische Konflikt stetig neue Staatsreformen hervor. Die Atempausen zwischen den Umbauphasen vom Einheitsstaat zum Bundesstaat wurden dabei immer kürzer. Die Deutschsprachige Gemeinschaft hatte und hat auf diese Entwicklungen keinen entscheidenden Einfluss. Sie erweitert ihre Befugnisse „im Windschatten“ der beiden großen Sprachgruppen.
Eine Frage hat den Autonomieausbau dabei von Anfang an begleitet: Sind diese Befugnisübertragungen für ein Gebiet mit knapp 80.000 Einwohnern überhaupt verkraftbar?
Researchers ; Professionals ; Students ; General public
http://hdl.handle.net/10993/44105
https://brf.be/regional/1396354/

There is no file associated with this reference.

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.