Article (Scientific journals)
Wie bilanzieren die europäischen Staaten in Luxemburg, Deutschland, Belgien, der Schweiz und in Frankreich? Ein Vergleich verschiedener nationaler Berechnungsvorschriften der Gesamtenergieeffizienz anhand von 9 klimatisierten Bürogebäuden und deren Realverbrauch
Render, Wolfgang; MAAS, Stefan; SCHOLZEN, Frank
2016In cci Zeitung - Führende Fachzeitung für die LüKK (Lüftung- Klima- Kältebranche)
Peer reviewed
 

Files


Full Text
Artikel CCI-finaleFassung.pdf
Author preprint (602.54 kB)
Download

All documents in ORBilu are protected by a user license.

Send to



Details



Keywords :
Primärenergieverbrauch von Büros; Vergleich zw. L, D, B, F und CH; realvebrauch versus Berechnung
Abstract :
[de] Die EU-Mitgliedsstaaten sind gemäß den Richtlinien 2002/91/EG und 2010/31/EU verpflichtet, die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden abhängig von ihrer Art der Nutzung zu ermitteln und in einem Energiepass zu belegen. Die Ausgestaltung der Details des Berechnungsverfahrens und der Grenzwerte obliegt den Mitgliedsstaaten im Rahmen ihres nationalen Entscheidungsspielraums. Für 9 bestehende mittlere bis große Bürogebäude mit Teil- und Vollklimatisierung wurden die Berechnungen der Gesamtenergieeffizienz nach den jeweiligen Berechnungsmethoden durchgeführt und mit dem gemessenen realen Verbrauch verglichen. Die Abweichungen zwischen der berechneten Endenergie und dem tatsächlichen Verbrauch betragen zwar etliche 100% beim einzelnen Objekt, aber ca. 20 % im Mittel bei der Heizenergie. Bei der berechneten Endenergie des Stroms bestehen auch riesige Differenzen beim Einzelobjekt, aber im nationalen Vergleich im Mittel nur geringe Abweichungen zum Verbrauch, wobei der Stromverbrauch für die Büroausstattung geschätzt wurde. Die Abweichungen bei der Heizenergie und beim Strom im Mittel können als gut bezeichnet werden, wobei vor allem Belgien durch Über- und Unterschätzen beim Strom auffällt. Rund ¾ der verbrauchten Primärenergie ist auf den elektrische Energie zurück zu führen, wobei der Mittelwert von rund 400 kWh/m2 darauf hindeutet, dass die realen Gebäude noch weit vom europäischen Ziel der „Nearly Zero Energy Buildings (NZEB)“ entfernt sind.
Research center :
Engineering Sciences
Disciplines :
Energy
Author, co-author :
Render, Wolfgang
MAAS, Stefan ;  University of Luxembourg > Faculty of Science, Technology and Communication (FSTC) > Engineering Research Unit
SCHOLZEN, Frank  ;  University of Luxembourg > Faculty of Science, Technology and Communication (FSTC) > Engineering Research Unit
External co-authors :
yes
Language :
German
Title :
Wie bilanzieren die europäischen Staaten in Luxemburg, Deutschland, Belgien, der Schweiz und in Frankreich? Ein Vergleich verschiedener nationaler Berechnungsvorschriften der Gesamtenergieeffizienz anhand von 9 klimatisierten Bürogebäuden und deren Realverbrauch
Publication date :
September 2016
Journal title :
cci Zeitung - Führende Fachzeitung für die LüKK (Lüftung- Klima- Kältebranche)
Peer reviewed :
Peer reviewed
Focus Area :
Sustainable Development
Funders :
University of Luxembourg - UL
Available on ORBilu :
since 03 November 2016

Statistics


Number of views
153 (6 by Unilu)
Number of downloads
331 (3 by Unilu)

Bibliography


Similar publications



Contact ORBilu