Reference : LUPE – Leistung unterstützen, Potenziale entdecken. Ein Projekt zur materialgestützte...
Parts of books : Contribution to collective works
Social & behavioral sciences, psychology : Education & instruction
http://hdl.handle.net/10993/45479
LUPE – Leistung unterstützen, Potenziale entdecken. Ein Projekt zur materialgestützten Förderung diagnostischer Fähigkeiten von Grundschullehrpersonen im Mathematik- und Sachunterricht
German
Krischler, Mireille mailto [University of Luxembourg > Faculty of Humanities, Education and Social Sciences (FHSE) > Department of Social Sciences (DSOC) >]
Breit, Moritz []
Mack, Elena []
Preckel, Franzis []
2020
Leistung macht Schule: Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler
Weigand, Gabriele
Fischer, Christian
Käpnick, Friedhelm
Perleth, Christoph
Preckel, Franzis
Vock, Miriam
Wollersheim, Heinz-Werner
Beltz
No
Germany
[de] Zur Unterstützung der Entwicklung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler setzt das LemaS-Teilprojekt 20 LUPE bei den diagnostischen Kompetenzen der Lehrpersonen an. Basis hierfür ist ein Talententwicklungsmodell mit spezifischem Bezug zur Leistungsentwicklung in den MINT-Fächern (Mathematik und Sachunterricht – Bereich Natur & Technik) während der Grundschulzeit. Dieses Modell wird im LUPE-Projekt entwickelt, indem die Perspektiven von Wissenschaft und Praxis nutzbringend zusammengebracht und integriert werden. Aufbauend auf dem Talententwicklungsmodell werden fachspezifische Materialen entwickelt, in der Praxis erprobt und formativ evaluiert. Diese Materialien sollen Grundschullehrpersonen in den MINT-Fächern dabei unterstützen, aktiv und strukturiert Leistungspotenziale bei ihren Schülerinnen und Schülern zu suchen und zu finden – Strategien der psychologischen Diagnostik ergänzen die pädagogische Diagnostik im Schulalltag. Die Materialien, die von den Lehrpersonen im Unterricht flexibel eingesetzt werden können, kombinieren unterschiedliche Ansätze wie Verhaltensbeobachtungsmethoden, Interviews und diagnostisches Aufgabenmaterial. Es ist zu erwarten, dass das LUPE-Projekt die diagnostischen Fähigkeiten von Grundschullehrpersonen zur Erkennung (potenziell) leistungsstarker Schülerinnen und Schüler erhöht: Ihre Beobachtungsfähigkeit wird geschult und ihre Aufmerksamkeit auf alle Schülerinnen und Schüler gelenkt – und damit auch auf potenziell besonders leistungsfähige Schülerinnen und Schüler, die ansonsten eher unterschätzt oder übersehen werden. Zudem wird der Unterricht um Situationen angereichert, in denen Potenzial gezeigt und erkannt werden kann.
Researchers ; Professionals ; Students ; General public
http://hdl.handle.net/10993/45479

There is no file associated with this reference.

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.