Browsing
     by title


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

or enter first few letters:   
OK
See detailGrenzüberschreitende Alltagspraktiken in der Großregion SaarLorLux
Wille, Christian UL

Conference given outside the academic context (2015)

Detailed reference viewed: 42 (6 UL)
Full Text
See detailGrenzüberschreitende Alltagspraktiken in der Großregion SaarLorLux
Wille, Christian UL; Pauly, Michel UL; Caruso, Geoffrey UL et al

E-print/Working paper (2017)

This paper examines everyday practices carried out by the inhabitants of Saarland, Lorraine, Luxembourg, Rhineland-Palatinate and Wallonia in neighbouring regions abroad. The key consideration here is ... [more ▼]

This paper examines everyday practices carried out by the inhabitants of Saarland, Lorraine, Luxembourg, Rhineland-Palatinate and Wallonia in neighbouring regions abroad. The key consideration here is that the Greater Region SaarLorLux can be defined as a cross-border reality of life based on the cross-border implementation of everyday practices of its inhabitants. In such a socio-constructivist perspective, it is not asked what the Greater Region SaarLorLux is, but in what ways it is constituted or how it manifests itself in the everyday life of its inhabitants. [less ▲]

Detailed reference viewed: 134 (8 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailGrenzüberschreitende Alltagspraktiken in der Großregion SaarLorLux: eine Bestandsaufnahme
Wille, Christian UL

in Wille, Christian (Ed.) Lebenswirklichkeiten und politische Konstruktionen in Grenzregionen. Das Beispiel der Großregion SaarLorLux. Wirtschaft – Politik – Alltag – Kultur (2015)

In diesem Beitrag werden Alltagspraktiken untersucht, die von den Einwohnern des Saarlandes, Lothringens, Luxemburgs, von Rheinland-Pfalz und Wallonien in angrenzenden Regionen im Ausland ausgeführt ... [more ▼]

In diesem Beitrag werden Alltagspraktiken untersucht, die von den Einwohnern des Saarlandes, Lothringens, Luxemburgs, von Rheinland-Pfalz und Wallonien in angrenzenden Regionen im Ausland ausgeführt werden. Dafür leitend ist die Überlegung, dass sich die Großregion SaarLorLux anhand der grenzüberschreitenden Ausführungen von Alltagspraktiken ihrer Bewohner als grenzüberschreitende Lebenswirklichkeit bestimmen lässt. In einer solchen sozialkonstruktivistischen Perspektive wird nicht danach gefragt, was die Großregion SaarLorLux ist, sondern auf welche Weisen sie konstituiert wird bzw. wie sie sich im Alltag ihrer Bewohner manifestiert. Dafür werden die am häufigsten grenzüberschreitend ausgeführten Alltagspraktiken näher betrachtet, zu denen das Einkaufen für den täglichen Bedarf, das freizeitorientierte Shoppen, das Erholen im Grünen/Tourismus, das Besuchen von kulturellen Veranstaltungen sowie das Besuchen von Freunden und Familienmitgliedern zählen. Die Betrachtungen basieren auf drei rezenten empirischen Studien im Untersuchungsraum und daraus ausgewählten Befunden, die zueinander in Beziehung gesetzt sowie soziokulturell und sozioökonomisch eingeordnet werden mit dem Ziel, die räumliche Organisation, die Motive und andere Kontextfaktoren von grenzüberschreitenden Alltagspraktiken in der Großregion SaarLorLux herauszuarbeiten. Über dieses Vorgehen werden Mobilitätsströme und räumliche Schwerpunkte im Kontext von Alltagspraktiken rekonstruiert und Einblicke gegeben in die Beschaffenheit von grenzüberschreitenden Lebenswirklichkeiten in der Großregion SaarLorLux. [less ▲]

Detailed reference viewed: 571 (23 UL)
See detailGrenzüberschreitende Aus- und Weiterbildung an der Universität Luxemburg
Böwen, Petra UL

Speeches/Talks (2017)

Detailed reference viewed: 23 (1 UL)
See detailGrenzüberschreitende Berufsausbildung als grenzüberschreitender Lernprozess in der grenzregion Lothringen - Saarland
Funk, Ines; Nienaber, Birte UL; Dörrenbächer, Peter

Scientific Conference (2019, May 24)

Detailed reference viewed: 48 (3 UL)
Peer Reviewed
See detailGrenzüberschreitende Berufsausbildung als Prozess grenzüberschreitenden Lernens
Funk, Ines; Nienaber, Birte UL; Dörrenbächer, H. Peter

Scientific Conference (2017, October 03)

Detailed reference viewed: 43 (1 UL)
Full Text
See detailGrenzüberschreitende Finanzdienstleistungen
Zetzsche, Dirk Andreas UL; Lehmann, M.

Book published by Mohr Siebeck (2018)

Detailed reference viewed: 32 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailDas grenzüberschreitende Investmentdreieck – das IPR und IZPR der Investmentfonds
Zetzsche, Dirk Andreas UL

in Cross-Border Financial Services (2018)

Detailed reference viewed: 55 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailGrenzüberschreitende Lebenswelten an der luxemburgischen Grenze? Eine empirische Annäherung am Beispiel von Grenzpendlern und Wohnmigranten
Wille, Christian UL; Roos, Ursula

in Pallagst, Karina; Hartz, Eva; Caesar (Eds.) Border Futures – Zukunft Grenze – Avenir Frontière. Zukunftsfähigkeit grenzüberschreitender Zusammenarbeit (2018)

Luxembourg is characterized in a remarkable manner by mobility phenomena, com-posed by cross-border workers as well as residential migrants. While the predominant analyses of both these groups take mainly ... [more ▼]

Luxembourg is characterized in a remarkable manner by mobility phenomena, com-posed by cross-border workers as well as residential migrants. While the predominant analyses of both these groups take mainly into consideration socio-economical as-pects, this article takes a socio-cultural perspective. Therefore, we will concentrate on the following question: to what extent does cross-border mobility in everyday life promote the development of cross-border lifeworlds at the Luxembourgish border? Thus, the development of social contacts at the workplace and/or place of residence as well as the spatial organisation of practices of everyday life of cross-border workers and residential migrants will be examined. Based on quantitative and qualitative find-ings from different studies, both aspects referring to the analysed groups will be dis-cussed and related to each other. This paper gives insights into lifeworlds at European internal frontiers, for which national state formations are subordinate and at the same time constitutive. [less ▲]

Detailed reference viewed: 366 (23 UL)
See detailGrenzüberschreitende Raumkonstruktionen am Beispiel des Grenzgängerwesens in der Großregion
Wille, Christian UL

Scientific Conference (2009, September)

Detailed reference viewed: 35 (0 UL)
Full Text
See detailGrenzüberschreitende Umwelten
Schulz, Christian UL

Article for general public (2018)

Detailed reference viewed: 41 (4 UL)
See detailGrenzüberschreitende Universitäten in Europa und Werte
Bunout, Estelle UL; Claire, Barthélémy

in Mobilité et valeurs européennes dans la Grande Région [Texte imprimé] : actes de l'Université d'automne du projet Université de la Grande Région, [novembre 2011] /Mobilität und europäische Werte in der Groβregion : Vortragsreihe der Herbstakademie des Projekts Universität der Groβregion (2013)

Les universités transfrontalières sont l’occasion de s’interroger sur le lien entre mobilité et valeurs européennes. Elles permettent la mise en œuvre de valeurs-clés de l’UE, telles que la liberté de ... [more ▼]

Les universités transfrontalières sont l’occasion de s’interroger sur le lien entre mobilité et valeurs européennes. Elles permettent la mise en œuvre de valeurs-clés de l’UE, telles que la liberté de circulation et l’égalité des chances, mais aussi d’incarner la politique de cohésion et le développement d’un espace caractérisé par la frontière, obstacle mais aussi atout au niveau européen. A ce titre, le projet Université de la Grande Région a été examiné par les participants à l’atelier afin de déterminer la notion et le cadre des valeurs mises en œuvre. Dans le prolongement de cette promotion de la circulation des individus et des idées, les universités transfrontalières, au bord de l’Europe offrent un outil à fort potentiel (exemple de l’Université Européenne de la Viadrina, Université Européenne des Humanités à Vilnius), pour autant qu’il se déploie dans un contexte favorable (exemple du projet d’université européenne polono-ukrainienne à Lublin). [less ▲]

Detailed reference viewed: 21 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailDie grenzüberschreitende Wohnmobilität zwischen Luxemburg und seinen Nachbarregionen
Wille, Christian UL

in Hemecht : Zeitschrift für Luxemburger Geschichte = Revue d'Histoire Luxembourgeoise (2011), 63(3), 393-396

Detailed reference viewed: 146 (8 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailGrenzüberschreitende Zusammenarbeit als Praxisformation. Perspektiven für eine alternative Kooperationsforschung
Wille, Christian UL; Connor, Ulla UL

E-print/Working paper (2019)

The paper presents a practice-sociological approach to the description and analysis of cross-border cooperation. For this purpose, the development of cooperation research, its characteristic orientations ... [more ▼]

The paper presents a practice-sociological approach to the description and analysis of cross-border cooperation. For this purpose, the development of cooperation research, its characteristic orientations as well as the fundamentals of practical theoretical thinking will be outlined. Based on this, the heuristic figure of thought of cross-border practice formation is developed, which breaks with the premises of conventional cooperation research. It will be further differentiated on the basis of four challenges of cross-border cooperation, in order to arrive at an alternative perspective on cross-border cooperation. The following is an outlook, which deals with the research-specific features of the approach presented, with a view to a future practice-sociological and multidisciplinary cooperation research. [less ▲]

Detailed reference viewed: 65 (8 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailGrenzüberschreitender Arbeitsmarkt in der Großregion SaarLorLux: Politische Visionen und empirische Wirklichkeiten
Wille, Christian UL

in Lorig, Wolfgang H.; Regolot, Sascha; Henn, Stefan (Eds.) Die Großregion SaarLorLux. Anspruch, Wirklichkeiten, Perspektiven (2016)

In der Großregion SaarLorLux pendeln die meisten Grenzgänger in der Europäischen Union. Dies wird im öffentlichen Diskurs unermüdlich thematisiert, um für den Kooperationsraum eine Vorreiterrolle im ... [more ▼]

In der Großregion SaarLorLux pendeln die meisten Grenzgänger in der Europäischen Union. Dies wird im öffentlichen Diskurs unermüdlich thematisiert, um für den Kooperationsraum eine Vorreiterrolle im europäischen Integrationsprozess zu reklamieren. Zwar lässt sich die grenzüberschreitende Arbeitnehmermobilität in der Großregion SaarLorLux mühelos bis 1900 zurückverfolgen, zu hinterfragen ist aber, ob das vergangene und heutige Grenzgängeraufkommen tatsächlich eine fortgeschrittene Integration im Kooperationsraum anzeigt oder ob die intensiven Pendelbewegungen als Indiz für (fortdauernde) sozioökonomische Ungleichgewichte zwischen den Teilgebieten zu deuten sind. Vor diesem Hintergrund werden in diesem Beitrag das Grenzgängerwesen bzw. der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt in der Großregion SaarLorLux näher beleuchtet und zentrale Entwicklungen der letzten Jahrzehnte sowie die mit ihnen im Zusammenhang stehenden politischen Visionen rekonstruiert. Dabei soll es weniger um eine Bewertung von politischen Maßnahmen gehen bzw. um die Frage, inwiefern Visionen ‚Wirklichkeit geworden’ sind, sondern um eine Ausarbeitung von Anspruch und Wirklichkeit des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkts in der Großregion SaarLorLux. Dafür werden die Ergebnisse einer Inhaltsanalyse von Dokumenten (1995-2013), die von politisch-institutionellen Akteuren des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkts veröffentlicht wurden, herangezogen sowie einer quantitativen Analyse der Grenzgängerströme (1980-2008) an fünf nationalen Grenzen in der Großregion SaarLorLux. [less ▲]

Detailed reference viewed: 418 (49 UL)
Full Text
See detailGrenzüberschreitender öffentlicher Personennahverkehr in der Großregion SaarLorLux
Helfer, Malte UL; Pauly, Michel UL; Caruso, Geoffrey UL et al

E-print/Working paper (2009)

Die Karte zeigt die grenzüberschreitenden Verbindungen des öffentlichen Personennahverkehrs in der Großregion SaarLorLux mit Bus und Bahn. Die Binnenverbindungen sind nicht dargestellt. Der ... [more ▼]

Die Karte zeigt die grenzüberschreitenden Verbindungen des öffentlichen Personennahverkehrs in der Großregion SaarLorLux mit Bus und Bahn. Die Binnenverbindungen sind nicht dargestellt. Der grenzüberschreitende Personennahverkehr reflektiert vor allem die internationalen Pendelbeziehungen zwischen den einzelnen Teilarbeitsmärkten der Großregion. Von den rund 196 000 Pendlern (2008) benutzen inzwischen etwa 15% den grenzüberschreitenden öffentlichen Nahverkehr, der in den letzten Jahren imnmer weiter ausgebaut wurde. 85% nutzen weiterhin den Pkw, der bei den oft weiten Pendelentfernungen insbesondere gegenüber Umsteigeverbindungen des ÖPNV Zeitvorteile bietet. [less ▲]

Detailed reference viewed: 88 (2 UL)