References of "Steffgen, Georges 50003143"
     in
Bookmark and Share    
See detailSchulsozialarbeit
Steffgen, Georges UL; Schneider, Marie UL; Willems, Helmut UL

in Handbuch der sozialen und erzieherischen Arbeit in Luxemburg - Manuel de l'intervention sociale et éducative au Grand-Duché de Luxembourg, Band 2 (2009)

Dieses Handbuch gibt einen Überblick über die vielfältigen Felder der sozialen und erzieherischen Arbeit in Luxemburg, über Konzeptionen, Theorien und Methoden der sozialen Arbeit in den jeweiligen ... [more ▼]

Dieses Handbuch gibt einen Überblick über die vielfältigen Felder der sozialen und erzieherischen Arbeit in Luxemburg, über Konzeptionen, Theorien und Methoden der sozialen Arbeit in den jeweiligen Bereichen sowie über internationale theoretische Einflüsse. [less ▲]

Detailed reference viewed: 207 (19 UL)
Peer Reviewed
See detailSchulsozialarbeit
Steffgen, Georges UL; Schneider, M.; Willems, Helmut UL

in Willems, Helmut; Rotink, Georg; Ferring, Dieter (Eds.) Handbuch der sozialen und erzieherischen Arbeit in Luxemburg / Manuel de l'intervention sociale et éducative au Grand-Duché de Luxembourg (2009)

Detailed reference viewed: 83 (6 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailÄrgerreaktionen in der Mediation
Steffgen, Georges UL

in Perspektive Mediation (2009), 6

Im Kontext eines Mediationsprozesses sind häufig emotionale Reaktionen der Beteiligten festzustellen. Insbesondere Ärgerreaktionen können auftreten und sich sowohl destruktiv als auch konstruktiv auf die ... [more ▼]

Im Kontext eines Mediationsprozesses sind häufig emotionale Reaktionen der Beteiligten festzustellen. Insbesondere Ärgerreaktionen können auftreten und sich sowohl destruktiv als auch konstruktiv auf die Konfliktbearbeitung auswirken. Aufbauend auf einer Analyse der Funktionalität und Internationalität des Ärgers kann eine selbst- oder fremdgerichtete Ärgerregulation indiziert sein. Konkrete Möglichkeiten werden hierzu aufgezeigt. [less ▲]

Detailed reference viewed: 39 (0 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailDeviant behaviour and violence in Luxembourg schools
Steffgen, Georges UL

in International Journal on Violence and Schools = Journal International Ecole et Violence (2009), 5

Detailed reference viewed: 64 (2 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailMit Kindern Konflikte bewältigen
Steffgen, Georges UL; de Boer, Claudia

in Ministère de la Famille et de l'Intégration; Entente des Foyers de Jour; Syndicat des Villes et Communes luxembourgeoises (Eds.) et al Maisons Relais pour Enfants - Le manuel - Das Handbuch (2009)

Detailed reference viewed: 34 (2 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailDiagnose der posttraumatischen Belastungsstörung bei Bankangestellten nach einem Banküberfall
Steffgen, Georges UL; de Boer, Claudia; Bollendorff, Claude

in Arbeitsmedizin, Sozialmedizin, Umweltmedizin (2009), 33

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung des arbeitsmedizinischen Dienstes des Luxemburger Finanzdienstleistungssektors wurden 29 Bankangestellte, die Opfer von Überfällen waren, hinsichtlich ... [more ▼]

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung des arbeitsmedizinischen Dienstes des Luxemburger Finanzdienstleistungssektors wurden 29 Bankangestellte, die Opfer von Überfällen waren, hinsichtlich posttraumatischer Belastungsreaktionen untersucht. Ziel des Beitrages ist es, ein ökonomisches und rationelles Verfahren zur Diagnose der "Posttraumatischen Belastungsstörung" (PTBS) vorzustellen. Die Diagnosen ergaben, daß über ein Drittel der Befragten (34,5%) als hoch belasten anzusehen sind. Diejenigen, die mehr als einen Banküberfall miterlebt haben, weisen dabei im Durchschnitt eine höhere Zahl an posttraumatischen Symptomen auf. Eine hohe Komorbidität der PTBS mit Somatisierungs- und Angstreaktionen ist ebenfalls zu verzeichnen. Die Befunde belegen zudem, daß der auf Grundlage des "Dignostischen Interviews bei Psychischen Störungen" entwickelte Diagnose-Fragebogen sich als nützliches sowie aussagekräftiges Verfahren erweist. Weitergehende Analysen und Erprobungen sind jedoch erforderlich. Aufgrund der Ergebnisse der Untersuchung wurde für den luxemburgischen Bankensektor ein umfassendes Präventionsprogramm zur PTBS etabliert. [less ▲]

Detailed reference viewed: 61 (0 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailVernetzung - ein Königsweg in der Sozialarbeit?
König, Andreas UL; Steffgen, Georges UL

in Wilhelms, H.; Rotink, G.; Ferring, D. (Eds.) et al Handbuch der sozialen und erzieherischen Arbeit in Luxemburg, 2 (2009)

Detailed reference viewed: 35 (3 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailCyber bullying: The role of traditional bullying and empathy
Steffgen, Georges UL; König, Andreas UL

in Sapeo, B.; Haddon, L.; Mante-Meijer, E. (Eds.) et al The good, the bad and the challenging. Conference Proceedings (Vol. II) (2009)

Detailed reference viewed: 326 (2 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailThe role of empathy for adolescents' cyberbullying behaviour
Steffgen, Georges UL; König, Andreas UL; Pfetsch, Jan UL et al

in Kwartalnik Pedagogiczny = Pedagogical Quarterly (2009), 214(4), 183-198

The negative relationship between empathy and aggressive behaviour has been demonstrated in meta-analyses (e.g., Jolliffe & Farrington 2004). On the basis of these findings it was hypothesized that a lack ... [more ▼]

The negative relationship between empathy and aggressive behaviour has been demonstrated in meta-analyses (e.g., Jolliffe & Farrington 2004). On the basis of these findings it was hypothesized that a lack of empathic responsiveness may also be a characteristic of cyber bullies. In the present study 2,070 students of Luxembourg secondary schools completed an online survey that included a German version of the Cyberbullying questionnaire (Smith et al. 2008) and a newly developed empathy scale. ANOVAs indicated significant differences between cyber bullies and non-cyber bullies. Most importantly, it was observed that cyber bullies demonstrated less empathic responsiveness than non-bullies. The findings confirm and substantially extend the research on the relationship between empathy and aggressive behaviour. From an educational point of view the findings suggest that training of empathy skills might be an important tool in decreasing cyberbullying. [less ▲]

Detailed reference viewed: 254 (5 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailKriminal- und Gewaltprävention
Steffgen, Georges UL

in H. Willems et al. (Ed.) Handbuch der sozialen und erzieherischen Arbeit in Luxemburg (2009)

In der Kriminalitätsbekämpfung stellte der repressive Zugang der Vergangenheit häufig die Methode der Wahl dar. Erst in den vergangenen Jahren haben in Luxemburg kriminalpräventive Ansätze mehr und mehr ... [more ▼]

In der Kriminalitätsbekämpfung stellte der repressive Zugang der Vergangenheit häufig die Methode der Wahl dar. Erst in den vergangenen Jahren haben in Luxemburg kriminalpräventive Ansätze mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Erkannt wurde die Notwendigkeit, verstärkt die Ursachen und Hintergründe kriminellen und aggressiven Verhaltens zu ermitteln und frühzeitig Angebote zu deren Vorbeugung vorzulegen. Was ist unter Kriminal- und Gewaltprävention zu verstehen? Worin bestehen die gesellschaftlichen und rechtlichen Grundlagen dieses Handlungsfeldes? Welches Ausmaß haben Kriminalität und Gewalt in Luxemburg? Und welche Interventionsansätze und Leistungsangebote liegen von Seiten der unterschiedlichen Akteure in diesem Feld vor? Dies sind die wesentlichen Fragen, die im Folgenden eingehender behandelt werden. [less ▲]

Detailed reference viewed: 77 (7 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailDo overweight students experience more physical aggression?
Recchia, Sophie UL; Hoffmann, Martine UL; Steffgen, Georges UL et al

in Journal of Prenatal and Perinatal Psychology and Health (2009), 24

Findings demonstrated that overweight adolescents are more likely to be both victims and perpetrators of violent acts (Janssen, et al., 2004). This study tested this weight-based victimization/perpetrator ... [more ▼]

Findings demonstrated that overweight adolescents are more likely to be both victims and perpetrators of violent acts (Janssen, et al., 2004). This study tested this weight-based victimization/perpetrator hypothesis. The study sample comprised N = 649 middle school students, which were regrouped in three weight categories (i.e. underweight, normal weight, overweight) according to the cut-offs proposed by the International Obesity Taskforce. In order to analyze group differences between the weight categories, three same sized groups (N = 75) were randomly created from the whole data set. Results confirmed that overweight students are more likely to be victimized but not to become perpetrators themselves compared to their peers. Logistic regressions showed that risk factor of being physically aggressed were being anxious (OR = 2.34), having low self-esteem (OR = 0.58), having a higher BMI (OR = 1.11) and being male (OR = 0.26). Results will be discussed with respect to psychosocial interventions. [less ▲]

Detailed reference viewed: 71 (0 UL)
Peer Reviewed
See detailReasons for prosocial interventions of bystanders
Pfetsch, Jan UL; Steffgen, Georges UL

Scientific Conference (2008, November)

Detailed reference viewed: 33 (1 UL)
Peer Reviewed
See detailDo victims of bullying tend to be cyber bullies?
König, Andreas UL; Steffgen, Georges UL

Scientific Conference (2008, November)

Detailed reference viewed: 58 (0 UL)
See detailGewalt und Gewaltprävention bei Jugendlichen in Luxemburg
Steffgen, Georges UL

Presentation (2008, November)

Detailed reference viewed: 94 (6 UL)
See detailGewalt in der Schule: Ursachen und Prävention
Steffgen, Georges UL

Presentation (2008, July)

Detailed reference viewed: 61 (0 UL)
Peer Reviewed
See detailPrediction and training of civil courage in schools
Pfetsch, Jan UL; Steffgen, Georges UL; Gollwitzer, Mario

Scientific Conference (2008, July)

Detailed reference viewed: 28 (0 UL)
Peer Reviewed
See detailDeffenbacher Driving Scale: Psychometric properties of a German Version
Steffgen, Georges UL; Recchia, Sophie; Ludewig, J.L.

Scientific Conference (2008, July)

Detailed reference viewed: 86 (1 UL)
Peer Reviewed
See detailComment diagnostiquer et gérer la colère?
Steffgen, Georges UL

Scientific Conference (2008, July)

Detailed reference viewed: 34 (1 UL)
Peer Reviewed
See detailDo anger and vengeance enhance aggressive driving behavior?
Recchia, Sophie; Steffgen, Georges UL

Scientific Conference (2008, July)

Detailed reference viewed: 40 (0 UL)
Peer Reviewed
See detailNew forms of School Violence - Cyber bullying in Luxembourg
Steffgen, Georges UL

Scientific Conference (2008, June)

Detailed reference viewed: 48 (2 UL)