References of "Kmec, Sonja 50002109"
     in
Bookmark and Share    
Full Text
Peer Reviewed
See detailFemale Suffrage in Luxembourg
Kmec, Sonja UL

in Rodríguez-Ruiz, Blanca; Rubio-Marín, Ruth (Eds.) The Struggle for Female Suffrage in Europe. Voting to Become Citizens (2012)

Detailed reference viewed: 138 (7 UL)
See detailTourists and Nomads. Amateur Images of Migration
Kmec, Sonja UL; Thill, Viviane

Book published by Jonas (2012)

Globalisation is not a new phenomenon; intercontinental connections of business, finance, trade and informational flow have been put in place even before the European expansion in the sixteenth century ... [more ▼]

Globalisation is not a new phenomenon; intercontinental connections of business, finance, trade and informational flow have been put in place even before the European expansion in the sixteenth century and the overseas colonisation took off. They have increased at a vertiginous rate in the wake of industrialisation and the related transformations in the domains of telecommunications and teletransportations. In this process, the increasingly global and extraterritorial elites (the “tourists”) provide a stark contrast to the locally bound, disempowered people, who have to move out of necessity (the “nomads”). Both constitute the focus of this book which seeks to examine how experiences of spatial displacement are being represented and communicated by self-made photographs or films. [less ▲]

Detailed reference viewed: 156 (7 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailRegionalisation processes as practices of borderisation
Hesse, Markus UL; Kmec, Sonja UL; Reckinger, Rachel UL et al

E-print/Working paper (2012)

Detailed reference viewed: 171 (20 UL)
Full Text
See detailIntroduction. De- and Reterritorialisation. Processes of 'Amateur' Images
Kmec, Sonja UL; Thill, Viviane

in Kmec, Sonja; Thill, Viviane (Eds.) Tourists and Nomads. Amateur Images of Migration (2012)

Detailed reference viewed: 43 (2 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailImmigration
Kmec, Sonja UL; Lentz, Fabienne

in Kmec, Sonja; Peporte, Pit (Eds.) Lieux de mémoire au Luxembourg, Vol. 2: Jeux d'échelles (2012)

Detailed reference viewed: 58 (8 UL)
Full Text
See detailDer MLF aus heutiger Sicht: einmal Utopia und zurück
Kmec, Sonja UL

in Kmec, Sonja (Ed.) Das Gespenst des Feminismus. Frauenbewegung in Luxemburg gestern-heute-morgen (2012)

Detailed reference viewed: 43 (4 UL)
Full Text
See detailEinleitung
Kmec, Sonja UL

in Kmec, Sonja (Ed.) Gespenst des Feminismus. Frauenbewegung in Luxemburg gestern-heute-morgen (2012)

Detailed reference viewed: 29 (5 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailWir und die Anderen. Die museografische Darstellung von Migration in der 'Europäischen Kulturhauptstadt Luxemburg und Grossregion 2007'
Kmec, Sonja UL

in Ernst, Thomas; Heimböckel, Dieter (Eds.) Verortungen der Interkulturalität. Die 'Europäischen Kulturhauptstädte' Luxemburg und die Grossregion (2007), das Ruhrgebiet (2010) und Istanbul (2010) (2012)

Detailed reference viewed: 84 (6 UL)
See detailLieux de mémoire au Luxembourg. Vol. 2: Jeux d'échelles. Erinnerungsorte in Luxemburg. Bd. 2: Perspektivenwechsel
Peporte, Pit UL; Kmec, Sonja UL

Book published by Saint-Paul (2012)

Le deuxième volume des Lieux de mémoire au Luxembourg montre que la mémoire collective n’a pas uniquement un ancrage national. Elle se sert également de cadres locaux, régionaux ou transnationaux. Elle ... [more ▼]

Le deuxième volume des Lieux de mémoire au Luxembourg montre que la mémoire collective n’a pas uniquement un ancrage national. Elle se sert également de cadres locaux, régionaux ou transnationaux. Elle change selon le point de vue employé. Les auteurs ici rassemblés se réfèrent au Luxembourg actuel, mais essaient à la fois de voir plus loin et de regarder de plus près, en se penchant sur les différences internes de la société luxembourgeoise. Ils offrent ainsi un nouveau regard sur des personnalités connues (de Yolande de Vianden à Thierry van Werveke), sur les guerres et conflits, les mouvements contestataires et les pratiques de la vie de tous les jours. Les 40 articles montrent qu’un lieu de mémoire peut avoir plusieurs significations, parfois contradictoires. De St. Willibrord aux frontaliers, en passant par le Kirchberg, Cattenom et le Congo… tous les lieux de mémoire suscitent certaines images auprès du lecteur. Mais d’où viennent ces images ? Ce livre richement illustré donne des réponses … souvent surprenantes ! [less ▲]

Detailed reference viewed: 175 (35 UL)
See detailDas Gespenst des Feminismus Frauenbewegung in Luxemburg gestern-heute-morgen
Kmec, Sonja UL

Book published by Jonas Verlag (2012)

Wie aktuell ist Feminismus heute? Wie sehen Aktivistinnen der Neuen Frauenbewegung die Erfolge und Rückschläge der letzten 40 Jahre? Die Luxemburger Bewegung hat viele Gemeinsamkeiten mit vergleichbaren ... [more ▼]

Wie aktuell ist Feminismus heute? Wie sehen Aktivistinnen der Neuen Frauenbewegung die Erfolge und Rückschläge der letzten 40 Jahre? Die Luxemburger Bewegung hat viele Gemeinsamkeiten mit vergleichbaren Strömungen in Deutschland und Frankreich. Das Buch geht der Geschichte des MLF („Mouvement de libération des femmes“) nach, von seinen spontanen Anfänge bis zu seinem offenen Ende, der Auflösung oder der Fortsetzung in institutionalisierter Form. 1992 wird das Frauendokumentationszentrum Cid-femmes („Centre d’information et de documentation des femmes Thers Bodé“) gegründet. Die Autorinnen konfrontieren Archiv- und Photomaterial mit den Erzählungen ehemaliger Aktivistinnen. Dabei ensteht ein lebendiges Bild vergangener Zukunftsvisionen und (un)eingelöster Utopien. Ist Feminismus – als Schreckbild oder Kampfansage – ein bloßes Gespenst der Vergangenheit? Das Buch zeigt, auch ein „Gespenst“ verstört und macht nervös. 1848 schrieb Karl Marx: „Ein Gespenst geht um in Europa. Das Gespenst des Kommunismus“. Nach dem Zusammenbruch des Staatskommunismus hat der Philosoph Jacques Derrida sich mit „Marx’ Gespenstern“ auseinandersetzt. Das Gespenst – oder der Geist – steht hier für die Macht der Veränderung und für „Gerechtigkeit als Beziehung zum Anderen“. Eben diese Spukgestalt ist der Fokus des Buches. [less ▲]

Detailed reference viewed: 75 (6 UL)
Peer Reviewed
See detailSpaces and Identities
Colas-Blaise, Marion UL; Freyermuth, Sylvie UL; Kmec, Sonja UL et al

in IPSE (Ed.) Doing Identity. Subjektive Appropriations – Institutional Attributions – Socio-cultural Milieus (2011)

Detailed reference viewed: 99 (9 UL)
Full Text
See detailL'impossible authenticité. La pédagogie prise au piège entre histoire, mémoire et souvenir
Kmec, Sonja UL

in Histoire & Mémoire Cahiers du CDREF (2011), 3

Detailed reference viewed: 54 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailHistoire locale: Bilan et perspectives Actes des 3e Assises de l'historiographie luxembourgeoise
Kmec, Sonja UL

in Hemecht : Zeitschrift für Luxemburger Geschichte = Revue d'Histoire Luxembourgeoise (2011), 2

Detailed reference viewed: 48 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailTote leben länger Sakralisierung, Vergemeinschaftung und Gesellschaftskritik durch Monumente
Kmec, Sonja UL

in Mein, Georg; Sieburg, Heinz (Eds.) Medien des Wissens. Interdisziplinäre Aspekte von Medialität (2011)

Detailed reference viewed: 105 (11 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailWenn die Zukunft ins Stocken gerät. Die narrative Verfertigung feministischer Utopien und ihrer (gescheiterten) Umsetzung
Kmec, Sonja UL

in Kroh, Jens; Neuenkirch, Sophie (Eds.) Erzählte Zukunft. Zur inter- und intragenerationellen Aushandlung von Erwartungen (2011)

Detailed reference viewed: 54 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailUrbain-rural : dichotomie ou dialectique ?
Kmec, Sonja UL; Glesener, Jeanne UL

in Articulo : Journal of Urban Research (2010), (3), 1-2

Detailed reference viewed: 94 (3 UL)
Full Text
See detailLe miroir éclaté : essai sur la recherche mélusinienne
Kmec, Sonja UL

in Cid-femmes (Ed.) Not the girl you’re looking for - Melusina rediscovered : Objekt + Subjekt Frau in der Kultur Luxemburgs / objet + sujet - la femme dans la culture au Luxembourg (2010)

Detailed reference viewed: 88 (4 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailLes constructions discursives de la Grande Région
Kmec, Sonja UL

in Crenn, Gaëlle; Deshayes, Jean-Luc (Eds.) La construction des territoires en Europe. Luxembourg et Grande Région : avis de recherches (2010)

Detailed reference viewed: 61 (3 UL)
Full Text
See detailAcross the Channel, Noblewomen in Seventeenth-Century France and England
Kmec, Sonja UL

Book published by Kliomedia (2010)

Welche Handlungsspielräume besaßen adelige Frauen in Frankreich und England in der frühen Neuzeit? Waren sie im Umfeld der Religionskriege, der politischen Machtkämpfe und des wirtschaftlichen Nepotismus ... [more ▼]

Welche Handlungsspielräume besaßen adelige Frauen in Frankreich und England in der frühen Neuzeit? Waren sie im Umfeld der Religionskriege, der politischen Machtkämpfe und des wirtschaftlichen Nepotismus dieses Zeitalters eingeschränkt oder eröffneten sich ihnen hier neue Chancen? Im Mittelpunkt der Studie stehen die Herzogin von La Trémoïlle, bekannt als »Königin der Hugenotten«, und ihre Schwägerin, die Gräfin von Derby. Anhand der Biographien dieser prominenten Gestalten werden die Entfaltungsmöglichkeiten für Frauen in einer zutiefst patriarchalisch geprägten Gesellschaft exemplarisch beleuchtet. Das aktive Engagement beider Protagonistinnen sowohl in der Fronde als auch im Englischen Bürgerkrieg wirft neue Schlaglichter auf Geschlechterrollen und Geschlechterbeziehungen in dieser Epoche. Ihr Handeln ist dokumentiert in Bittschriften, der Mobilisierung von Netzwerken und ihrer Vermittlungstätigkeit im Hintergrund der großen Politik. Es beschränkt sich dabei aber nicht auf die unmittelbaren Kriegszusammenhänge. Im Gegenteil. Viele adelige Frauen waren – entgegen dem Bild einer »natürlichen« weiblichen Passivität, das theologische Schriften, Haushaltsbücher und Etikette vermitteln – höchst aktiv an den Verwaltungsgeschäften umfangreicher Ländereien beteiligt, sie beaufsichtigten das Haus- und Dienstpersonal oder zogen bei Gerichtsprozessen im Hintergrund die Fäden. Eine detaillierte Untersuchung der wirtschaftlichen Situation der Familie La Trémoïlle und ihres Verwaltungsapparates zeigt, dass der Einfluss von Frauen im konkreten Fall davon abhing, ob ihre Ehe als ökonomische Partnerschaft funktionierte und auf gegenseitigem Vertrauen beruhte, oder nicht. Mit der Familie La Trémoïlle als Prisma, eröffnen sich neue Blickwinkel auf die Hof- und Adelskultur Frankreichs und Englands. Um etwa den angestrebten Titel eines »prince étranger« am Hofe Ludwigs XIV. zu erlangen, gingen die La Trémoïlle Heiratsallianzen mit den souveränen Fürstenhäusern von Oranien-Nassau, Hessen-Kassel und Derby ein. Letztere wurden – entgegen ihrem tatsächlichen Status – als Herren über die Isle of Man dargestellt. Die Wirkungsmacht von Repräsentationen und die selektive Nutzung von Verbindungen mit angesehenen protestantischen Dynastien versuchte auch Lady Derby am Hofe Charles I. und später Charles II. ins Spiel zu bringen. Ihr blieb allerdings kein Erfolg beschieden. Die Briefe, die Lady Derby vierzig Jahre lang an ihre »liebe Schwester«, die Herzogin von La Trémoïlle, schrieb, bilden ein au?ergewöhnlich reiches Quellenmaterial. Sie stehen im Zentrum der Detailanalyse. Zusammen mit einer Reihe anderer Korrespondenzen, persönlichen Memoiren, Autobiographien, Inventaren und Konten sind sie das Rückgrat der Studie; sie zeichnen ein schillerndes Bild des Zeitalters. [less ▲]

Detailed reference viewed: 107 (3 UL)
Peer Reviewed
See detailLuxembourg
Kmec, Sonja UL

in Porciani, Iliana; Lutz, Raphael (Eds.) Atlas of European Historiographies. The Making of a Profession, 1800-2005 (2010)

This innovative Atlas - based on the work of more than 80 experts - maps for the first time the development of the historical profession and the core institutions of historiography in Europe since 1800 ... [more ▼]

This innovative Atlas - based on the work of more than 80 experts - maps for the first time the development of the historical profession and the core institutions of historiography in Europe since 1800. It gives a comprehensive overview of the making of the infrastructure of historical studies from archives to universities for all European countries as well as analyzing general trends and regional or national particularities of the historians' craft in contemporary Europe. Featuring a specially-commissioned set of maps and a systematical integration of texts and images, it provides an accessible teaching instrument and essential reading for scholars interested in the development of European culture and the history of European nationalism. [less ▲]

Detailed reference viewed: 37 (2 UL)