References of "Uckschies, Thomas"
     in
Bookmark and Share    
Full Text
Peer Reviewed
See detailEinfluss der Regenwasserbehandlung und vorgeschalteter Grobreinigungsverfahren auf das Betriebsergebnis von Feinrechen
Hansen, Joachim UL; Greger, Manfred UL; Kimmerle, Klaus et al

in Korrespondenz Abwasser Abfall (2017)

Das Betriebsergebnis von Feinrechenanlagen wird durch viele Faktoren bestimmt. Naheliegend ist die Betrachtung der auf der Kläranlage herrschenden Bedingungen im Rechengerinne, wie z.B ... [more ▼]

Das Betriebsergebnis von Feinrechenanlagen wird durch viele Faktoren bestimmt. Naheliegend ist die Betrachtung der auf der Kläranlage herrschenden Bedingungen im Rechengerinne, wie z.B. Fließgeschwindigkeit oder Anströmung der Feinrechenanlage. Darüber hinaus beeinflussen aber auch die Gegebenheiten im jeweiligen Einzugsgebiet einer Kläranlage oder vorgeschaltete Verfahrensstufen die betriebliche Leistung einer jeden Feinrechenanlage. Zu diesen Einflussfaktoren zählen bei Kanalnetzen im Mischsystem zum Beispiel die Bauwerke der Regenwasserbehandlung, insbesondere die den Kläranlagen direkt vorgeschalteten Stauräume. Weiterhin von Bedeutung sind Geröllfänge im Zulauf zur Kläranlage oder den Feinrechen vorgeschaltete Grobrechenanlagen. Auf der Basis der Daten von 218 Kläranlagen aus Deutschland, Luxembourg, Österreich, der Schweiz und Italien wird nachfolgend der Einfluss der genannten Bauwerke auf das Betriebsverhalten von Feinrechenanlagen untersucht und dargestellt. [less ▲]

Detailed reference viewed: 61 (2 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailStauverlust von Feinrechenanlagen - Vergleich verschiedener Berechnungsmethoden mit Messergebnissen
Uckschies, Thomas; Hansen, Joachim UL; Greger, Manfred UL et al

in Korrespondenz Abwasser Abfall (2016)

Zur Bestimmung des Stauverlustes von Rechenanlagen werden in der Praxis verschiedene Berechnungsmethoden genutzt. Die Ergebnisse dieser Berechnungen bilden z.B. die Grundlage für die Festlegung der ... [more ▼]

Zur Bestimmung des Stauverlustes von Rechenanlagen werden in der Praxis verschiedene Berechnungsmethoden genutzt. Die Ergebnisse dieser Berechnungen bilden z.B. die Grundlage für die Festlegung der Parameter der Steuerung von Feinrechenanlagen, d.h. Wasserspiegel absolut und Wasserspiegeldifferenz. Zugleich sind sie Basis für Festlegungen die Gerinnehydraulik betreffend, beispielsweise bei der Definition der Höhe von Schwellen und Sturzpunkten von Schneckenpumpen. Beobachtungen in der betrieblichen Praxis ergeben jedoch z.T. erhebliche Differenzen zu den Berechnungsergebnissen, selbst für unbelegte Feinrechen. Dies ist Anlass für weitere Untersuchungen, die hier angeregt werden sollen. Nachfolgend werden gängige Methoden zur Berechnung des Stauverlustes von Rechenanlagen vorgestellt und bewertet. Weiterhin werden exemplarisch für einige Kläranlagen die mit diesen Methoden errechneten Werte mit den vor Ort ermittelten Messwerten verglichen. [less ▲]

Detailed reference viewed: 165 (6 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailÜberarbeitete Methode zur hydraulischen Berechnung von Stabrechen
Hansen, Joachim UL; Greger, Manfred UL; Kimmerle, Klaus et al

in Wasser und Abfall (2015), 17(3), 39-43

Der hydraulische Verlust von Feinrechenanlagen im Rahmen der Berechnung der Hydraulik von Kläranlagen wird sehr oft über die Berechnungsmethode nach KIRSCHMER ermittelt. Aktuell durchgeführte Vergleiche ... [more ▼]

Der hydraulische Verlust von Feinrechenanlagen im Rahmen der Berechnung der Hydraulik von Kläranlagen wird sehr oft über die Berechnungsmethode nach KIRSCHMER ermittelt. Aktuell durchgeführte Vergleiche der Berechnungsergebnisse nach KIRSCHMER mit in realen Feinrechengerinnen erfassten Messwerten ergaben jedoch erhebliche Differenzen. Basierend auf diesem Vergleich wurde die bekannte Formel erweitert und evaluiert. [less ▲]

Detailed reference viewed: 197 (16 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailAuslegung von Feinrechen auf kommunalen Kläranlagen
Hansen, Joachim UL; Greger, Manfred UL; Kimmerle, Klaus et al

in Korrespondenz Abwasser Abfall (2014)

Zur Bestimmung des Stauverlustes von Rechenanlagen werden in der Praxis verschiedene Berechnungsmethoden genutzt. Die Ergebnisse dieser Berechnungen bilden z.B. die Grundlage für die Festlegung der ... [more ▼]

Zur Bestimmung des Stauverlustes von Rechenanlagen werden in der Praxis verschiedene Berechnungsmethoden genutzt. Die Ergebnisse dieser Berechnungen bilden z.B. die Grundlage für die Festlegung der Parameter der Steuerung von Feinrechenanlagen, d.h. Wasserspiegel absolut und Wasserspiegeldifferenz. Zugleich sind sie Basis für Festlegungen die Gerinnehydraulik betreffend, beispielsweise bei der Definition der Höhe von Schwellen und Sturzpunkten von Schneckenpumpen. Beobachtungen in der betrieblichen Praxis ergeben jedoch z.T. erhebliche Differenzen zu den Berechnungsergebnissen, selbst für unbelegte Feinrechen. Dies ist Anlass für weitere Untersuchungen, die hier angeregt werden sollen. Nachfolgend werden gängige Methoden zur Berechnung des Stauverlustes von Rechenanlagen vorgestellt und bewertet. Weiterhin werden exemplarisch für einige Kläranlagen die mit diesen Methoden errechneten Werte mit den vor Ort ermittelten Messwerten verglichen. [less ▲]

Detailed reference viewed: 139 (3 UL)