Last 7 days
Bookmark and Share    
Peer Reviewed
See detailAkkulturation als Integrationsressource
Maehler, Débora; Murdock, Elke UL; Albert, Isabelle UL

in Pickel, Gert; Decker, Oliver; Kailitz, Steffen (Eds.) et al Handbuch Integration (in press)

Detailed reference viewed: 18 (1 UL)
Peer Reviewed
See detailPolicies of Crises in the European Union Youth Field: How a Political Agenda Shapes the Concept of Youth.
Heinen, Andreas UL; Décieux, Jean Philippe; Willems, Helmut UL et al

in Grimm, Marc; Bauer, Ullrich; Ertugrul, Baris (Eds.) Children and Adolescents in Times of Crises in Europe (in press)

Detailed reference viewed: 16 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailA Big Data Demand Estimation Framework for Modelling of Urban Congested Networks
Cantelmo, Guido UL; Viti, Francesco UL

in CSUM 2018, AISC 879 proceedings (in press)

Detailed reference viewed: 5 (0 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailWhy is it so hard? And for whom? Obstacles to intra-European mobility
Kmiotek, Emilia Alicja UL; Skrobanek, Jan; Nienaber, Birte UL et al

in Migration Letters (2019)

Detailed reference viewed: 33 (4 UL)
See detailEin Experiment kollektiver Gewissensprüfung. Situativer Opportunismus und kumulative Heroisierung
Fickers, Andreas UL; Brüll, Christoph UL

in Quadflieg, Peter M.; Lejeune, Carlo; Brüll, Christoph (Eds.) Grenzerfahrungen. Eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Vol. 4: Staatenwechsel, Identitätskonflikte, Kriegserfahrungen (1919-1945) (2019)

Geschichte wird anhand von Quellen unterschiedlicher Herkunft erzählt und interpretiert. Die Fragen der Historiker entwickeln sich auch auf Grundlage ihrer verinnerlichten familiären Erzählungen über ... [more ▼]

Geschichte wird anhand von Quellen unterschiedlicher Herkunft erzählt und interpretiert. Die Fragen der Historiker entwickeln sich auch auf Grundlage ihrer verinnerlichten familiären Erzählungen über erlebte Geschichte. Kann diese Perspektive und ihre Konfrontation mit der archivalischen Überlieferung neue Sichtweisen auf die Vergangenheit ermöglichen? Wie können Historiker das Konzept des situativen Opportunismus nutzen, um die Entscheidungen der Zeitgenossen zu verstehen? Ein Denkanstoß. [less ▲]

Detailed reference viewed: 29 (2 UL)
See detailGrenzerfahrungen. Eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Vol. 4: Staatenwechsel, Identitätskonflikte, Kriegserfahrungen (1919-1945)
Lejeune, Carlo; Brüll, Christoph UL; Quadflieg, Peter M.

Book published by Grenz Echo Verlag (2019)

Krieg, Krisen und Umbrüche, aber auch Fortschrittsglaube, Hoffnungen und Kontinuitäten kennzeichnen Europa im Zeitalter der Weltkriege. In der deutsch-belgischen Grenzregion führen Grenzverschiebungen zu ... [more ▼]

Krieg, Krisen und Umbrüche, aber auch Fortschrittsglaube, Hoffnungen und Kontinuitäten kennzeichnen Europa im Zeitalter der Weltkriege. In der deutsch-belgischen Grenzregion führen Grenzverschiebungen zu Orientierungslosigkeit, aber auch Beharrung. Eupen-Malmedy ist zu jener Zeit Randregion zwischen zwei Vaterländern, die in ihm keinen Zwischenraum erkennen wollen. Identitätskonflikte polarisieren und radikalisieren die politische Auseinandersetzung. Krieg wird erlebbar. Gleichzeitig verändern Massenmedien wie Zeitungen, Radio oder das Kino die Sicht der Menschen auf die Welt. Neue Maschinen und Werkstoffe, Traktoren und Lkw erhöhen die Produktivität und Mobilität der Welt. Telefon und Wanderbewegungen sind äußere Zeichen einer Moderne, die in der kleinen Grenzregion Eupen-Malmedy gleichzeitig so nah und so fern sein kann. Auch aus dem Blickwinkel des situativen Opportunismus, der den Einzelnen je nach Lebenssituation zwischen Anpassung oder Verweigerung schwanken lässt, zeichnen die 19 Autoren ein anderes Bild dieser bewegten Zeit nach, die für das Verständnis des heutigen Ostbelgiens grundlegend ist. [less ▲]

Detailed reference viewed: 26 (2 UL)
See detailWeltkriege in der Region. Militärdienst und Kriegserfahrungen als Lebenserfahrung
Beck, Philippe; Brüll, Christoph UL; Quadflieg, Peter M.

in Lejeune, Carlo; Brüll, Christoph; Quadflieg, Peter M. (Eds.) Grenzerfahrungen. Eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. vol. 4: Staatenwechsel, Identitätskonflikte, Kriegserfahrungen (1919-1945) (2019)

Der Zeitraum zwischen 1914 und 1945 wird eingerahmt durch die beiden größten militärischen Konflikte, die die moderne Welt gesehen hat. Auch in Eupen-Malmedy zogen Tausende junge Menschen in den Ersten ... [more ▼]

Der Zeitraum zwischen 1914 und 1945 wird eingerahmt durch die beiden größten militärischen Konflikte, die die moderne Welt gesehen hat. Auch in Eupen-Malmedy zogen Tausende junge Menschen in den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, fielen oder kehrten verwundet an Körper und Seele heim. Doch nicht nur die Kriege und die Opfer, sondern auch die Erinnerung an den Krieg und der Militärdienst in der vermeintlich friedlichen Zwischenkriegszeit waren wichtige politische und soziale Einflussgrößen für die ostbelgische Gesellschaft. Verstärkt wurden sie durch die drei Staatenwechsel von 1920, 1940 und 1944. Welchen Einfluss hatte das Militärische auf die Menschen dieser Region? Wie gingen die Menschen mit den Kriegs- und Militärerfahrungen in der belgischen und deutschen Armee um? [less ▲]

Detailed reference viewed: 31 (5 UL)
See detailEupen-Malmedy im europäischen Vergleich. Minderheiten als Problem der europäischen Politik in der Zwischenkriegszeit
Brüll, Christoph UL; Kontny, Johannes

in Quadflieg, Peter M.; Lejeune, Carlo; Brüll, Christoph (Eds.) Grenzerfahrungen. Eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Vol. 4: Staatenwechsel, Identitätskonflikte, Kriegserfahrungen (1919-1945) (2019)

Im 19. Jahrhundert wurden die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Sprachen und Kulturen immer schärfer gezogen. Der Nationalismus entfaltete seine Kraft. Durch die Schaffung zahlreicher neuer Staaten ... [more ▼]

Im 19. Jahrhundert wurden die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Sprachen und Kulturen immer schärfer gezogen. Der Nationalismus entfaltete seine Kraft. Durch die Schaffung zahlreicher neuer Staaten in Osteuropa und neuer Minderheiten in Westeuropa entstanden für die Innen- und Außenpolitik der europäischen Staaten neue Spannungen. Ein Vergleich zwischen ausgewählten europäischen Minderheiten eröffnet neue Sichtweisen auf die Regionalgeschichte und relativiert scheinbare Gewissheiten. [less ▲]

Detailed reference viewed: 25 (1 UL)
See detailVom Dazwischen-Sein. Eupen-Malmedy in den deutsch-belgischen Beziehungen 1918-1949
Brüll, Christoph UL

in Lejeune, Carlo; Brüll, Christoph; Quadflieg, Peter M. (Eds.) Grenzerfahrungen. Eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Vol. 4: Staatenwechsel, Identitätskonflikte, Kriegserfahrungen (1919-1945) (2019)

Die diplomatischen Diskussionen über die 1920 abgetretenen Kreise Eupen und Malmedy füllen viele Regalmeter. Welche Bedeutung Eupen-Malmedy im deutsch-belgischen Verhältnis zukam, ist jedoch nicht so ... [more ▼]

Die diplomatischen Diskussionen über die 1920 abgetretenen Kreise Eupen und Malmedy füllen viele Regalmeter. Welche Bedeutung Eupen-Malmedy im deutsch-belgischen Verhältnis zukam, ist jedoch nicht so leicht zu sagen: Zwar übernahm Belgien 1920 die Souveränität, ließ aber immer wieder Einmischungen der deutschen Politik bis 1940 auch bewusst zu. Das belgische Interesse an der Region erwachte nach der Annexion von 1940 erst wieder 1944. In der langfristigen Perspektive über die Zeitschnitte 1920, 1940 und 1945 erscheint die Rolle dieser Minderheit zwischen den Zentren Brüssel und Berlin als Beispiel von zum Teil schnell wechselnden Machtpolitiken, in denen sich die Zerrissenheit jener Zeit spiegelt. [less ▲]

Detailed reference viewed: 28 (2 UL)
See detailBrüche und Krisen im Vergleich. Ein anderer Blick auf die Übergänge in der Regionalgeschichte
Brüll, Christoph UL; Lejeune, Carlo

in Lejeune, Carlo; Brüll, Christoph; Quadflieg, Peter M. (Eds.) Grenzerfahrungen. Eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. vol. 4: Staatenwechsel, Identitätskonflikte, Kriegserfahrungen (1919-1945) (2019)

Der dreimalige Wechsel der staatlichen Souveränität im heutigen Ostbelgien war für die Bürger eine Herausforderung. Bisher haben die Historiker eher die einzelnen Zäsuren von 1920, 1940 und 1944/45 ... [more ▼]

Der dreimalige Wechsel der staatlichen Souveränität im heutigen Ostbelgien war für die Bürger eine Herausforderung. Bisher haben die Historiker eher die einzelnen Zäsuren von 1920, 1940 und 1944/45 untersucht. Können sie diese Übergangszeiten aber auch vergleichen und dabei den historischen Realitäten noch gerecht werden? Welche Erkenntnisse erbringt die Analyse der Handlungsoptionen der Bürger, des mentalen Übergangs, der Durchsetzungsmechanismen von Souveränität, der demokratischen Teilhabe, der Rolle der Grenze, der wechselnden Verwaltungen, der Inklusions- und Exklusionsmechanismen oder der Rolle von Denunziationen in einer breiten Sicht von 1918 bis 1950? Eine Spurensuche aus einem anderen Blickwinkel. [less ▲]

Detailed reference viewed: 26 (2 UL)
See detailGeschichtsschreibung als Spiegel des Zeitgeists. Von der Vereinnahmung der Geschichte zur Europäisierung der Erinnerungskultur
Brüll, Christoph UL; Lejeune, Carlo

in Lejeune, Carlo; Brüll, Christoph; Quadflieg, Peter M. (Eds.) Grenzerfahrungen. Eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. vol. 4: Staatenwechsel, Identitätskonflikte, Kriegserfahrungen (1919-1945) (2019)

Die Geschichtsschreibung über Eupen-Malmedy in der bewegten Zeit von 1914 bis 1950 spiegelt immer wieder den vorherrschenden politischen Zeitgeist: Sie bietet Annexionsliteratur, Rechtfertigungsschriften ... [more ▼]

Die Geschichtsschreibung über Eupen-Malmedy in der bewegten Zeit von 1914 bis 1950 spiegelt immer wieder den vorherrschenden politischen Zeitgeist: Sie bietet Annexionsliteratur, Rechtfertigungsschriften für die Annexion, pseudowissenschaftliche Kampfschriften, nationalistisch-aggressive Publikationen der Westforschung, nationalsozialistische Erlösungsliteratur, ein langes Schweigen, wissenschaftliche Fachliteratur, Betroffenheitsliteratur, eine lange Suche nach der eigenen Identität und eine Europäisierung und Professionalisierung der Geschichtsschreibung auf Grundlage der Menschenrechte. Zahlreiche Entwicklungen greifen ineinander oder bedingen sich durch ihre Gegensätzlichkeit. Ein Überblick. [less ▲]

Detailed reference viewed: 32 (4 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailSocioeconomic status amplifies genetic effects in middle childhood in a large German twin sample
Gottschling, Juliana UL; Hahn, E.; Beam, C.R. et al

in Intelligence (2019), 72

Detailed reference viewed: 24 (1 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailAutomating Free Logic in HOL, with an Experimental Application in Category Theory
Benzmüller, Christoph UL; Scott, Dana

in Journal of Automated Reasoning (2019)

A shallow semantical embedding of free logic in classical higher-order logic is presented, which enables the off-the-shelf application of higher-order interactive and automated theorem provers for the ... [more ▼]

A shallow semantical embedding of free logic in classical higher-order logic is presented, which enables the off-the-shelf application of higher-order interactive and automated theorem provers for the formalisation andverification of free logic theories. Subsequently, this approach is applied to aselected domain of mathematics: starting from a generalization of the standardaxioms for a monoid we present a stepwise development of various, mutuallyequivalent foundational axiom systems for category theory. As a side-effect ofthis work some (minor) issues in a prominent category theory textbook havebeen revealed.The purpose of this article is not to claim any novel results in category the-ory, but to demonstrate an elegant way to “implement” and utilize interactiveand automated reasoning in free logic, and to present illustrative experiments. [less ▲]

Detailed reference viewed: 26 (0 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailBRIDGE MONITORING WITH HARMONIC EXCITATION AND PRINCIPAL COMPONENT ANALYSIS
Nguyen, Viet Ha UL; Golinval, Jean-Claude; Maas, Stefan UL

in The Baltic Journal of Road and Bridge Engineering (2019)

Principal Component Analysis is used for damage detection in structures excited by harmonic forces. Time responses are directly analysed by Singular Value Decomposition to deduct two dominant Proper ... [more ▼]

Principal Component Analysis is used for damage detection in structures excited by harmonic forces. Time responses are directly analysed by Singular Value Decomposition to deduct two dominant Proper Orthogonal Values corresponding to two Proper Orthogonal Modes. Damage index is defined by the concept of subspace angle that a subspace is built from the two Proper Orthogonal Modes. A subspace angle reflects the coherence between two different structural health states. An example is given through the application on a part of a real prestressed concrete bridge in Luxembourg where different damage states were created by cutting a number of prestressed tendons in four scenarios with increasing levels. Results are better by using excitation frequency close to an eigenfrequency of the structure. The technique is convenient for practical application in operational bridge structures. [less ▲]

Detailed reference viewed: 13 (0 UL)
Full Text
See detailLe Mouvement écologique dans les longues années 1960
Scuto, Denis UL

Article for general public (2018)

Detailed reference viewed: 12 (0 UL)
Full Text
See detailLes “petites classes moyennes” se vivent comme les suivants sur la liste des victimes
Chauvel, Louis UL

Article for general public (2018)

Detailed reference viewed: 18 (2 UL)
See detailArchives du Web, « le dur » à l’épreuve de la durée
Schafer, Valerie UL

Presentation (2018, December 04)

Avec 336 milliards de pages Web collectées depuis 1996, la fondation Internet Archive propose un voyage temporel dans la Toile du passé qui a de quoi impressionner le chercheur et n’a rien à envier à la ... [more ▼]

Avec 336 milliards de pages Web collectées depuis 1996, la fondation Internet Archive propose un voyage temporel dans la Toile du passé qui a de quoi impressionner le chercheur et n’a rien à envier à la masse de tweets récupérés par la Library of Congress suite à un accord avec Twitter en 2010. Au plan national aussi nos institutions d’archivage - la Bibliothèque nationale de France (BnF) et l’Institut national de l’audiovisuel (Ina), collectent des volumes impressionnants (plus de 20 milliards de tweets archivés à la suite des attentats de novembre 2015 par l’Ina), invitant les chercheurs à penser des lectures et analyses outillées par des moyens informatiques afin d’approcher ces masses de données. Après avoir montré dans quelle mesure chercheurs et institutions d’archivage ont pu proposer un virage vers la lecture distante en matière d’archives du Web, nous interrogerons les enjeux et limites du traitement de ces sources nativement numériques par des méthodes computationnelles ou encore des outils relevant des humanités numériques. Entre archives enfermées dans les enceintes des bibliothèques en vertu du dépôt légal, opacité de certaines collectes, lacune des fonds et division du travail de collecte et d’analyse, singularité des corpus et difficulté à les pérenniser ou encore à les partager, il s’agira enfin de proposer des pistes à la question : « Faut-il et le cas échéant où durcir les analyses liées aux archives du Web ? ». [less ▲]

Detailed reference viewed: 22 (1 UL)
Peer Reviewed
See detailClosed-Form Solution for Computationally Efficient Symbol-Level Precoding
Krivochiza, Jevgenij UL; Merlano Duncan, Juan Carlos UL; Andrenacci, Stefano UL et al

Scientific Conference (2018, December)

We present a convex optimization based Symbol-Level Precoding (SLP) for sum power minimization and propose the low-latency closed-form algorithm to find a heuristic solution to the optimization problem ... [more ▼]

We present a convex optimization based Symbol-Level Precoding (SLP) for sum power minimization and propose the low-latency closed-form algorithm to find a heuristic solution to the optimization problem. The technique exploits constructive interference at the multi-user MIMO systems and minimizes the sum power of the transmitted precoded signal per each symbol slot. As a result, the received signals gain extra Signal-to-Noise Ratio (SNR), which leads to the improved data rate and energy efficiency. We benchmark the low-complexity algorithm for solving the optimization technique against the conventional Fast Non-Negative Least Squares algorithm (NNLS). The demonstrated design of the SLP technique combined with the proposed closed-form algorithm has low computational complexity and fast processing time, which is applicable in low-latency high-throughput satellite communication systems. [less ▲]

Detailed reference viewed: 16 (0 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailLes réseaux sociaux numériques d’avant …
Schafer, Valerie UL

in Le temps des Médias (2018), 31

CBBS, The Well, Fidonet, Geocities, DDS, Calvacom, the Minitel are some of the « virtual communities » and spaces, where, from the 1970s to the 1990s, the early adopters of computer-mediated ... [more ▼]

CBBS, The Well, Fidonet, Geocities, DDS, Calvacom, the Minitel are some of the « virtual communities » and spaces, where, from the 1970s to the 1990s, the early adopters of computer-mediated communications built digital social networks, which did not yet bear this name. They challenge our definition of social networks, invite us to consider the continuities and disruptions between these past experiences and those of today, but also the traces left by these communities, to better consider the future of our born-digital heritage. [less ▲]

Detailed reference viewed: 19 (0 UL)