Reference : Review of Hermes, Gisela & Eckhard Rohrmann (Eds.), Nichts über uns – ohne uns! Disab...
Scientific journals : Book review
Social & behavioral sciences, psychology : Sociology & social sciences
http://hdl.handle.net/10993/5364
Review of Hermes, Gisela & Eckhard Rohrmann (Eds.), Nichts über uns – ohne uns! Disability Studies als neuer Ansatz emanzipatorischer und interdisziplinärer Forschung, Neu Ulm: AG SPAK, 2006
German
[en] Nothing about us, without us
Powell, Justin J W mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Languages, Culture, Media and Identities (LCMI) >]
Schnell, Susanne []
2007
socialnet.de
Yes
International
[en] Disability Studies
[de] Behinderung
[de] Das Buch trägt den ausdrucksstarken Titel "Nichts über uns - ohne uns!" Inzwischen als Grundprinzip der internationalen Behindertenbewegung avanciert, wurde dieses Motto der Teilhabe und der Gleichberechtigung im Jahre 2004 sogar zum Thema des "International Day of Disabled Persons" der Vereinten Nationen gewählt. Auch das englischsprachige Buch von James Charlton "Nothing About Us Without Us: Disability Oppression and Empowerment" (Berkeley: University of California Press, 1998), inzwischen ein Klassiker der Disability Studies, hatte diese Maxime zum Titel erhoben. Im multidisziplinären Ansatz der Disability Studies wird dieser Leitsatz bedeutsam im Hinblick auf die Einbeziehung des Wissens und der Perspektiven der ExpertInnen in eigener Situation und da dieses Forschungsfeld auch als emanzipatorisches Projekt behinderter Menschen verstanden wird.
Justus-Liebig-Universität Gießen
General public
http://hdl.handle.net/10993/5364
http://www.socialnet.de/rezensionen/4810.php

File(s) associated to this reference

Additional material(s):

File Commentary Size Access
Open access
PowellSchnell2007_Rezension_HermesRohrmann2006_DisabilityStudies_socialnet.de.pdf180.56 kBView/Open

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.