Reference : Überfluss und Überschreitung - Die kulturelle Praxis des Verausgabens
Books : Collective work published as editor or director
Social & behavioral sciences, psychology : Sociology & social sciences
http://hdl.handle.net/10993/3962
Überfluss und Überschreitung - Die kulturelle Praxis des Verausgabens
German
Bähr, Christine [> >]
Bauschmid, Suse [> >]
Ruf, Oliver [> >]
Lenz, Thomas mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Languages, Culture, Media and Identities (LCMI) >]
2009
Transcript
9783899429893
[de] Das Moment des Verausgabens zeichnet sich in einer Überschreitung ab, die Grenzen und Grenzziehungen zugleich in Frage stellt und (neu) formiert. Als Verausgabung ist wahrnehmbar und beschreibbar, was die Begrenzungen gegebener Ressourcen überwindet und einen vorhandenen Status quo überbietet. Phänomene des Exzesses und des Rausches ebenso wie des Wettbewerbs und des Überflusses thematisieren die Grenzen des Notwendigen, der Kontrolle wie auch der Souveränität. Die Beiträge des Bandes verfolgen Spuren des Verausgabens in Sprache und an Körpern, in den Feldern der Literatur, der Künste und der Medien.
http://hdl.handle.net/10993/3962

There is no file associated with this reference.

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.