Reference : Verhaltensmedizinische Modelle bei körperlicher Erkrankung
Scientific journals : Article
Social & behavioral sciences, psychology : Treatment & clinical psychology
http://hdl.handle.net/10993/25537
Verhaltensmedizinische Modelle bei körperlicher Erkrankung
German
[en] Behavioural medicine models for physical disorders
Vögele, Claus mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Integrative Research Unit: Social and Individual Development (INSIDE) >]
Schulz, André mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Integrative Research Unit: Social and Individual Development (INSIDE) >]
Mar-2016
Psychotherapie im Dialog
Georg Thieme
17
1
Psychotherapie mit körperlich Kranken
30-33
Yes (verified by ORBilu)
International
1438-7026
1439-913X
[en] Die Annahme, dass psychische Faktoren zur Entwicklung körperlicher Krankheiten beitragen könnten, hat eine lange Tradition in den Gesundheitswissenschaften. Verschiedene Teildisziplinen der Psychologie wie die Klinische Psychologie und die Gesundheitspsychologie sowie interdisziplinäre Fachgebiete wie die Verhaltensmedizin widmen sich der Untersuchung ätiologisch bedeutsamer oder aufrechterhaltender Faktoren des menschlichen Verhaltens und Erlebens. Mithilfe der gewonnenen Erkenntnisse über Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge können Diagnose- und Behandlungsmethoden entwickelt werden.
http://hdl.handle.net/10993/25537
http://dx.doi.org/10.1055/s-0041-109260

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Limited access
pid_2016_01_15_V%c3%b6gele-2.pdfPublisher postprint1.09 MBRequest a copy

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.