Reference : Der Energieverbrauch von Einfamilienhäusern in Luxemburg
Scientific journals : Article
Engineering, computing & technology : Energy
http://hdl.handle.net/10993/24922
Der Energieverbrauch von Einfamilienhäusern in Luxemburg
German
Maas, Stefan mailto [University of Luxembourg > Faculty of Science, Technology and Communication (FSTC) > Engineering Research Unit >]
Waldmann, Danièle mailto [University of Luxembourg > Faculty of Science, Technology and Communication (FSTC) > Engineering Research Unit >]
Zürbes, Arno mailto []
Scheuren, Jean-Jacques mailto [University of Luxembourg > Faculty of Science, Technology and Communication (FSTC) > Engineering Research Unit >]
Heinrich, Hermann []
2008
Gesundheits-Ingenieur
R Oldenbourg
Yes (verified by ORBilu)
International
0016-9277
Munchen
Germany
[en] Energieverbrauch ; Einfamilienhäuser ; Feldstudie
[en] Die luxemburgische Wärmeschutzverordnung von 1995, die im Grunde nur den k- oder U-Wert begrenzt, muss infolge der EU-Direktive 2002/91/EG über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden novelliert werden. Das Wirtschaftsministerium hat im August 2006 einen Entwurf für die Neufassung publiziert [9], welcher wohl ab 01.01.2008 verbindlich wird. Daher stellt sich aktuell die Frage, wo Luxemburg im Vergleich mit seinen Nachbarn steht und wohin die neue Verordnung führen wird. Genau dies hat die Ingenieurgruppe der Universität Luxemburg in den letzten Jahren untersucht [1], was im Folgenden zusammengefasst wird.
University of Luxembourg - UL ; Fonds National de la Recherche - FnR
http://hdl.handle.net/10993/24922

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Open access
Artikel_GI.pdfAuthor preprint136.54 kBView/Open

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.