Reference : Medientechnik des Gemeinsinns. Charles Fouriers Architekturutopie des Phalanstère
Scientific journals : Article
Arts & humanities : Multidisciplinary, general & others
http://hdl.handle.net/10993/13708
Medientechnik des Gemeinsinns. Charles Fouriers Architekturutopie des Phalanstère
German
[en] Media Technology of Communality. Charles Fourier's Architectural Utopia of the ›Phalanstère‹
Doll, Martin mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Identités, Politiques, Sociétés, Espaces (IPSE) >]
2013
Zeitschrift für Kulturwissenschaften
transcript
2
Gemeinsinn
No
International
978-3-8376-2322-2
Bielefeld
Germany
[en] Fourier ; Social Media ; Architektur
[en] Der Artikel nimmt die Themenstellung der ZfK zum Anlass insbesondere den gesellschaftlich-ethischen Gemeinsinn, verstanden sowohl „als Quelle der Erkenntnis des dem Gemeinwesen Nützlichen als auch als Ursache gesellig-gesellschaftlichen Verhaltens“ medienhistorisch in den Blick zu nehmen. Ein Beitrag zum Verständnis der oben genannten Deutungen soll dadurch geleistet werden, dass – so die These – dem ähnlich gelagerten utopischen Medienmaterialismus Charles Fouriers im 19. Jahrhundert genauer nachgegangen wird. Dabei soll vor allem der von ihm seinen architektonischen Großwohneinheiten zugesprochene gemeinschaftsstiftende Einfluss herausgearbeitet werden.
Zunächst möchte ich kurz skizzieren, wie Architektur überhaupt als Medium sozialen Zusammenhalts verstanden werden kann, indem ich ihre Prozessierungsfunktionen des Vernetzens und Verknüpfens, aber auch des Differenzierens von Menschen(mengen) darlege. Vor diesem Hintergrund werde ich dann die von Fourier geplante Siedlungsarchitektur, das sogenannte Phalanstère genauer betrachten und fragen, wie dieses, verstanden als operativer Raum, zur Bildung von Gemeinsinn als Voraussetzung einer zukünftigen weltweit harmonisierten sozialen Ordnung beitragen sollte. Thematisiert werden soll insbesondere, wie die Verhältnisse innen/außen, privat/öffentlich, Arbeit/Freizeit bzw. Bewegung/Ruhe baulich neu organisiert werden sollten, um eine allgemeine auf das Gemeinwohl hin orientierte Verbundenheit bzw. in den Worten Fouriers die gleichermaßen globale wie universale Leidenschaft des „unitéisme“ zu stiften.
Researchers ; Professionals ; Students ; General public ; Others
http://hdl.handle.net/10993/13708

There is no file associated with this reference.

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.