Reference : Zur Zeitwertbilanzierung latenter Steuern in der internationalen Rechnungslegung
Scientific journals : Article
Business & economic sciences : Accounting & auditing
http://hdl.handle.net/10993/12294
Zur Zeitwertbilanzierung latenter Steuern in der internationalen Rechnungslegung
German
[en] Fair value accounting for deferred taxes in international financial reporting standards
Muessig, Anke mailto [University of Luxembourg > Faculty of Law, Economics and Finance (FDEF) > Center for Research in Economic Analysis (CREA) >]
Breitkreuz, Robert [University of St. Gallen, Switzerland]
2011
Zeitschrift für Betriebswirtschaft
81
1225-1256
Yes (verified by ORBilu)
International
0044-2372
[en] IFRS ; Deferred taxes ; fair value
[en] Latente Steuern haben durch die internationalen Rechnungslegungsstandards einen großen Bedeutungszuwachs in der Bilanzierungspraxis erfahren. Die Skepsis, welche dem Informationsgehalt dieses speziellen Bilanzpostens seitens der Wissenschaft und Praxis entgegengebracht wird, gründet sich nicht zuletzt auf die stetige Überbewertung der oftmals langfristigen latenten Steuerforderungen und -verbindlichkeiten, welche auf die Nominalwertbilanzierung zurückzuführen ist. Das IASB lehnt eine im Sinne des Asset-Liability-Ansatzes konzeptkonforme Diskontierung ab und begründet das Diskontierungsverbot mit dem hohen Komplexitätsgrad der Barwertermittlung und somit ausschließlich mit Wirtschaftlichkeitsüberlegungen. Der vorliegende Beitrag analysiert erstmals detailliert die einzelnen Problembereiche der Zeitwertbestimmung latenter Steuern. Es werden Lösungsvorschläge zur Bestimmung der Laufzeiten, der Herleitung eines risikoadäquaten Zinssatzes und der allgemeinen Ausgestaltung eines möglichen Barwertkalküls für aktive und passive latente Steuern herausgearbeitet. Es zeigt sich, dass eine Diskontierung latenter Steuern grundsätzlich möglich ist und im Vergleich zu anderen Bilanzierungssachverhalten nicht wesentlich aufwendigere Schätzverfahren erfordern muss. Trotz eines unausweichlichen Ermessenspielraums für den Bilanzierenden lassen sich die Zeitwerte latenter Steuern auch glaubwürdig darstellen, sodass die damit vermittelten relevanten Informationen für die Abschlussadressaten insgesamt entscheidungsnützlich sind.
Researchers ; Professionals
http://hdl.handle.net/10993/12294

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Limited access
ZfB 2011.pdfPublisher postprint835.41 kBRequest a copy

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.