Reference : Entwicklungen und Strukturen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Großregion
E-prints/Working papers : Already available on another site
Social & behavioral sciences, psychology : Regional & inter-regional studies
http://hdl.handle.net/10993/1013
Entwicklungen und Strukturen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Großregion
German
Wille, Christian mailto [University of Luxembourg > Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education (FLSHASE) > Identités, Politiques, Sociétés, Espaces (IPSE) >]
2011
Digitaler und interaktiver Atlas der Großregion. Interdisziplinäres Online-Projekt der Forschungseinheit IPSE der Universität Luxemburg
No
[de] Großregion ; grenzüberschreitende Zusammenarbeit ; regionalpolitische Zusammenarbeit ; SaarLorLux ; Kooperation ; Grenze ; Gipfel der Großregion ; Interreg ; Integration
[fr] Grande Region ; cooperation transfrontaliere ; frontiere ; Sommet de la Grande Region ; GECT ; EVTZ
[de] Interregionale Arbeitsmarktbeobachtungsstelle ; EURES SaarLorLux ; Regionalkommission Saar-Lor-Lux/Trier-Westpfalz
[fr] Observatoire interregional du marche de l'emploi ; Commission regionale Sar-Lor-Lux/Treves-Palatinat Occidentale ; triangle lourd
[de] Montandreieck ; Polyzentrische Metropolregion ; Luxemburg
[en] Greater Region ; cross-border cooperation ; frontier
[de] Saarland ; Lothringen ; Wallonien
[fr] Sarre ; Lorraine ; Wallonie
[de] Rheinland-Pfalz ; Grenzgänger ; Kooperationsraum
[de] In diesem Beitrag werden die über Jahrzehnte hinweg
gewachsenen Strukturen der internationalen,
interregionalen und grenznachbarschaftlichen
Kooperation in der Großregion vorgestellt. Die
Betrachtung erfolgt ab den späten 1960er Jahren über
die 1990er Jahre, in denen die grenzüberschreitende
Zusammenarbeit an allen EU-Binnengrenzen einen
deutlichen Entwicklungsschub erfuhr; bis in die 2000er
Jahre, in denen eine spürbare Verfestigung der
grenzüberschreitenden Kooperation einsetzt. Die
jeweiligen Entwicklungen werden an die
entsprechenden Rahmenbedingungen, die unter
anderem von Brüssel gesetzt werden, rückgebunden
und nach Akteursebenen differenziert.
[fr] Cet article présente les structures internationales,
interrégionales et frontalières de la coopération dans
la Grande Région qui sont apparues au cours des
dernières décennies. L'étude commence à partir de la
fin des années 1960, puis se focalise sur les années
1990, au cours desquelles la coopération
transfrontalière au sein de l'UE a connu un
développement important pour se terminer dans les
années 2000 qui ont vu une consolidation sensible de
la coopération transfrontalière. Tous les
développements sont soumis aux conditions cadres
correspondantes, fixées notamment par Bruxelles, et
différenciés selon les acteurs.
Researchers ; Professionals ; Students ; General public ; Others
http://hdl.handle.net/10993/1013
http://geo.uni.lu/joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=1974&Itemid=799

File(s) associated to this reference

Additional material(s):

File Commentary Size Access
Open access
Artikel_GZA_GR_d-f.pdfEntwicklungen und Strukturen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Großregion204.79 kBView/Open

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBilu are protected by a user license.