Browsing
     by title


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

or enter first few letters:   
OK
Peer Reviewed
See detailWas darf Fernsehen? - Diskussionsbericht zum 1. Mainzer Mediengespräch
Cole, Mark UL

in Kommunikation & Recht (2000)

Detailed reference viewed: 27 (0 UL)
See detailWas die Kosmetikindustrie zum Thema „multiple Intelligenzen“ zu sagen hat.
Baudson, Tanja Gabriele UL

Article for general public (2013)

Detailed reference viewed: 12 (2 UL)
Full Text
See detail"Was hältst du zurzeit von der Schule?" / « Actuellement que penses-tu de l’école? »
van Duin, Claire UL; Heinz, Andreas UL; Kern, Matthias Robert UL et al

E-print/Working paper (2018)

Die Schule ist ein wichtiger Ort der Sozialisation, an dem die Schüler viel Zeit verbringen. Positive Erfahrungen mit der Schule können die soziale und gesundheitliche Entwicklung der Schüler fördern ... [more ▼]

Die Schule ist ein wichtiger Ort der Sozialisation, an dem die Schüler viel Zeit verbringen. Positive Erfahrungen mit der Schule können die soziale und gesundheitliche Entwicklung der Schüler fördern, negative Erfahrungen können die Entwicklung beeinträchtigen. Daher wurde in der HBSC-Studie 2014 gefragt, wie sehr die Schüler ihre Schule mögen. Von den 11-12-Jährigen mögen 30 % die Schule sehr, weitere 52 % mögen sie einigermaßen. In der Gruppe der 15-16-Jährigen mögen 11 % die Schule sehr und 15 % mögen sie überhaupt nicht. Dementsprechend mögen Schüler des Fondamental ihre Schule eher als Schüler an Sekundarschulen. Zwischen den Schultypen Secondaire, Secondaire technique und Modulaire gibt es hingegen kaum Unterschiede. Je mehr sich Schüler durch die Schularbeit gestresst fühlen, desto eher mögen sie die Schule nicht. Sie mögen sie auch dann eher nicht, wenn sie vermuten, dass ihre Lehrer sie für leistungsschwach halten. Je weniger die Schüler ihre Schule mögen, desto mehr Gesundheitsbeschwerden berichten sie. [less ▲]

Detailed reference viewed: 38 (5 UL)
Peer Reviewed
See detailWas heißt es, ein gutes Leben zu leben? Aristoteles und die Geissens im fiktiven Dialog
Pavlik, Jennifer UL

in Ethik und Unterricht: Glück oder das gute Leben (2017)

Detailed reference viewed: 135 (3 UL)
See detail'Was heißt schon Integration?' Subjektive Vorstellungen von Migrantenjugendlichen in Luxemburg
Steinmetz, Sara UL; Willems, Helmut UL; Weiss, Pierre UL

in Henn, Daniela; Prigge, Jessica; Ries, Karsten (Eds.) et al Streifzüge durch die angewandte Sozialwissenschaft. Evaluation - Migration - Sozialpolitik - Soziale Arbeit. Dieter Filsinger zum 65. Geburtstag (2017)

Detailed reference viewed: 147 (22 UL)
Full Text
See detailWas ist Analytische Philosophie?
Hofmann, Frank UL

in Protosociology: An International Journal and Interdisciplinary Project (2013)

Die metaphilosophische Frage, die ich hier beantworten möchte, lautet: Was ist Analytische Philosophie? Die Antwort lässt sich meines Erachtens in drei Schritten entwickeln. Zuerst kann man ... [more ▼]

Die metaphilosophische Frage, die ich hier beantworten möchte, lautet: Was ist Analytische Philosophie? Die Antwort lässt sich meines Erachtens in drei Schritten entwickeln. Zuerst kann man charakterisieren, was Philosophie ist. Dann kann man bestimmen, wodurch sich Analytische Philosophie auszeichnet. Und schließlich kann man sagen, was eine historisch gewachsene Form von Analytischer Philosophie ist. Der Begriff von Analytischer Philosophie, der sich aus den ersten beiden Schritten ergibt, ist ein systematischer, nichthistorischer. Der dritte Schritt führt dann auf die jeweiligen historischen Formen oder Gestalten von Analytischer Philosophie. Vorausschicken möchte ich, dass Ansgar Beckermann in seinen Arbeiten „Muss die Philosophie noch analytischer werden?“ (2007), „Analytische Philosophie“ (2008) und „Einleitung“ (2004/2012) die Dinge schon weitgehend ins richtige Licht gerückt hat. Nur an einigen Stellen scheint mir noch Klärungsbedarf zu bestehen. Das eine oder andere lässt sich noch etwas zugespitzter und deutlicher sagen. Dies will ich im Folgenden versuchen. [less ▲]

Detailed reference viewed: 66 (5 UL)
Peer Reviewed
See detailWas ist bei Vorhofflimmern zu beachten?
Neyses, Ludwig UL; Pelzer, T; Maas, A et al

in Der Bayerische Internist (1997), (17), 24-29

Detailed reference viewed: 39 (0 UL)
Full Text
See detailWas ist das Problem? Diagnostisches Handeln in der Psychotherapie
Steffgen, Georges UL

Article for general public (2016)

Detailed reference viewed: 75 (9 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailWas ist ein AIF?
Zetzsche, Dirk Andreas UL; Preiner, C.

in Wertpapiermitteilungen (WM) (2013)

Detailed reference viewed: 52 (2 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailWas ist ein Fragment? [Rez. v. Friedrich Strack/Martina Eicheldinger (Hg.): Fragmente der Frühromantik. 2 Bde. Berlin/New York 2011]
Busch, Christopher UL

in Athenäum. Jahrbuch der Friedrich Schlegel-Gesellschaft (2012), 22

Detailed reference viewed: 15 (0 UL)
See detailWas ist ein guter Kindergarten? Theoretische und empirische Analysen zum Qualitätsbegriff in der Pädagogik
Honig, Michael-Sebastian UL; Joos, Magdalena; Schreiber, Norbert

Book published by Juventa (2004)

Detailed reference viewed: 339 (0 UL)
See detailWas ist ein Schurke (Shakespeare, "Richard III", Schiller, "Die Räuber")?
Kohns, Oliver UL

Presentation (2018, November)

Detailed reference viewed: 66 (2 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailWas ist Gesundheit?
Vögele, Claus UL

in Verhaltenstherapie (2013), 23

Detailed reference viewed: 87 (5 UL)
Peer Reviewed
See detailWas ist gute empirische Unterrichtsforschung? Ein Plädoyer für die vergessene reflexive Qualität von Wissenschaft
Tröhler, Daniel UL

in Doff, Sabine (Ed.) Fremdsprachenunterricht empirisch erforschen. Grundlagen – Methoden – Anwendung (2012)

Detailed reference viewed: 86 (4 UL)
Full Text
See detailWas ist hier defekt? Sprachdifferenz und Laut in Gedichten Ernst Jandls und Oskar Pastiors
Dembeck, Till UL

in Herrmann, Britta (Ed.) Dichtung für die Ohren. Zur Poetik und Ästhetik des Tonalen in der Literatur der Moderne (2015)

Detailed reference viewed: 68 (6 UL)
See detailWas ist Kindheit(‐sforschung) und wie viele gibt es? Bericht zur Tagung "Multiple Childhoods/Multidisciplinary Perspectives: Interrogating Normativity in Childhood Studies" vom 19.–21.5.2011 an der Rutgers University – Camden; NJ, USA
Neumann, Sascha UL

in Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation = Journal for Sociology of Education and Socialization (2011), 31(4), 440-442

Detailed reference viewed: 24 (1 UL)
Full Text
See detailWas ist Psychotherapie?
Vögele, Claus UL; Steffgen, Georges UL

Article for general public (2012)

Detailed reference viewed: 92 (7 UL)