References of "Dimensions socio-économiques de la mobilité transfrontalière - actes du séminaire transfrontalier EURES-OIE"
     in
Bookmark and Share    
Full Text
See detailLa mobilité des frontaliers travaillant au Luxembourg
Pigeron-Piroth, Isabelle UL

in Dimensions socio-économiques de la mobilité transfrontalière - actes du séminaire transfrontalier EURES-OIE (2006)

L’objet de notre communication est de présenter les premiers résultats de deux études distinctes, actuellement en cours de réalisation, et qui traitent chacune d’un aspect différent de la mobilité. Tout ... [more ▼]

L’objet de notre communication est de présenter les premiers résultats de deux études distinctes, actuellement en cours de réalisation, et qui traitent chacune d’un aspect différent de la mobilité. Tout d’abord, une étude du lieu de travail des frontaliers occupés au Luxembourg. La mobilité y sera abordée par le biais des déplacements domicile-travail. Puis, notre seconde étude s’intéressera à la mobilité résidentielle, c’est-à-dire les changements de lieu de résidence des personnes travaillant au Luxembourg. [less ▲]

Detailed reference viewed: 39 (8 UL)
Full Text
See detailIm eigenen Land wohnen, beim Nachbarn arbeiten? Zur Komplexität und Vielschichtigkeit des Grenzgängerwesens in der Großregion am Beispiel deutscher Grenzgänger und von Grenzgängern mit Wohnsitz in Deutschland
Wille, Christian UL; Kuntz, Lothar

in Dimensions socio-économiques de la mobilité transfrontalière - actes du séminaire transfrontalier EURES-OIE (2006)

Grenzüberschreitende Arbeitnehmermobilität ist ein zentrales Merkmal der Großregion. Seit den 1970er Jahren wächst ihre Bedeutung für Wirtschaft und Arbeitsmarkt, gleichwohl ist das Grenzgängerphänomen in ... [more ▼]

Grenzüberschreitende Arbeitnehmermobilität ist ein zentrales Merkmal der Großregion. Seit den 1970er Jahren wächst ihre Bedeutung für Wirtschaft und Arbeitsmarkt, gleichwohl ist das Grenzgängerphänomen in seiner Komplexität und Vielgestaltigkeit noch nicht hinreichend dokumentiert. Die Interregionale Arbeitsmarktbeobachtungsstelle startete daher in 2004 das Interreg IIIC (RRM e-BIRD)-Projekt «Grenzgänger und grenzüberschreitender Arbeitsmarkt in der Großregion», das verschiedene Implikationen grenzüberschreitender Arbeitnehmermobilität behandelt. Dabei werden besonders neue Formen des Grenzgängerwesens berücksichtigt wie etwa «atypische» 2 oder «virtuelle» 3 Grenzgänger, die Fragen des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkts komplex gestalten. Nach einer allgemeinen Darstellung der Grenzgängerströme in der Großregion werden in diesem Beitrag Aspekte des atypischen Grenzgängerwesens am Beispiel deutscher Grenzgänger bzw. mit Wohnsitz in Deutschland erläutert. [less ▲]

Detailed reference viewed: 104 (5 UL)
Full Text
See detailLe marché de l’emploi transfrontalier et le marché linguistique du Luxembourg
Fehlen, Fernand UL

in Dimensions socio-économiques de la mobilité transfrontalière - actes du séminaire transfrontalier EURES-OIE (2006)

Detailed reference viewed: 60 (5 UL)