References of "Willems, Helmut 50003333"
     in
Bookmark and Share    
See detailThe evaluation of the Luxemburgish Youth Pact as an instrument for cross-sectoral youth policy
Residori, Caroline UL; Reichert, Claudine; Willems, Helmut UL

Conference given outside the academic context (2015)

Detailed reference viewed: 63 (23 UL)
Full Text
See detailPartizipation von Kindern und Jugendlichen in Luxemburg
Meyers, Christiane UL; Willems, Helmut UL

Conference given outside the academic context (2015)

Detailed reference viewed: 94 (11 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailDie aktuellen Familienkonzepte der Europäischen Kommission und ihre Umsetzung in der Volkszählung 2011 – Ein Erfahrungsbericht aus Luxemburg
Heinz, Andreas UL; Willems, Helmut UL

in DGD-Online-Publikation (2015, March 13), (01/2015), 114-121

In der luxemburgischen Volkszählung 2001 wurde die Haushaltszusammensetzung erhoben, indem abgefragt wurde, in welcher Beziehung jedes Haushaltsmitglied zur Referenzperson steht. Diese Frage ist leicht zu ... [more ▼]

In der luxemburgischen Volkszählung 2001 wurde die Haushaltszusammensetzung erhoben, indem abgefragt wurde, in welcher Beziehung jedes Haushaltsmitglied zur Referenzperson steht. Diese Frage ist leicht zu beantworten und die Methode wird bis heute in zahlreichen Umfragen genutzt. Das Hauptproblem dieser Methode besteht darin, dass nicht erhoben wird, in welcher Beziehung die Nichtreferenzpersonen untereinander stehen. Damit ist die Information über die Haushaltszusammensetzung davon abhängig, wer den Fragebogen ausfüllt: Über ein und denselben Haushalt können unterschiedliche Angaben vorliegen, je nachdem ob die Mutter, der Großvater oder eine sonstige Person den Fragebogen ausfüllt. Diese Methode ist für die familiensoziologische Forschung wenig ergiebig und sie reicht nicht aus, um die Vorgaben der EU für die Volkszählungen 2011 zu erfüllen. Daher wurden zum einen Antwortkategorien ergänzt und zum anderen wurden die Beziehungen von jedem Haushaltsmitglied zu jedem anderen erhoben. Bei der ersten Umsetzung im Jahr 2011 bedeutet dies einen höheren Aufwand für die Aufbereitung der Daten vor der Eingabe sowie für die Einteilung gemäß der EU-Klassifikation. Allerdings ist mit dieser Methode ein deutlich höherer Informationsgehalt verbunden. Des Weiteren ist davon auszugehen, dass der Aufwand für erneute Anwendung im Jahr 2021 deutlich geringer ausfällt, sofern mehr Personen den Fragebogen der Volkszählung online ausfüllen und die EU-Klassifikation beibehalten wird. Inhaltlich eignet sich die EU-Klassifikation sehr gut, um familiensoziologische Fragen zu beantworten. Exemplarisch wird dies anhand unterschiedlichen private Übergänge von der Jugend zum Erwachsenenalter sowie der Übergänge vom mittleren zum höheren Erwachsenenalter der luxemburgischen und portugiesischen Bevölkerung Luxemburgs gezeigt. [less ▲]

Detailed reference viewed: 128 (25 UL)
See detailDie Konzeption des luxemburgischen Jugendberichtes
Willems, Helmut UL; Schumacher, Anette UL; Heinen, Andreas UL

in Willems, Helmut (Ed.) Übergänge vom Jugend- ins Erwachsenenalter: Verläufe, Perspektiven, Herausforderungen (2015)

Detailed reference viewed: 37 (7 UL)
See detailPolitisches Engagement und Selbstverständnis linksaffiner Jugendlicher
Hillebrand, Katrin; Zenner, Kristina; Schmidt, Tobias et al

Book published by Springer (2015)

Anhand von 35 qualitativen Interviews mit jugendlichen Akteuren aus linksaffinen politischen Gruppen untersucht diese Studie, wie sich politisches Engagement im biografischen Verlauf herausbildet ... [more ▼]

Anhand von 35 qualitativen Interviews mit jugendlichen Akteuren aus linksaffinen politischen Gruppen untersucht diese Studie, wie sich politisches Engagement im biografischen Verlauf herausbildet, weiterentwickelt und welche prägenden Erfahrungen Jugendliche dabei machen. Darüber hinaus wird erforscht, welches Selbst- und Gesellschaftsverständnis die Jugendlichen vertreten, wie sie zum politischen System stehen, welche Ziele sie verfolgen und mit welchen Aktionsformen sie diese umzusetzen versuchen. [less ▲]

Detailed reference viewed: 96 (11 UL)
Peer Reviewed
See detailÜbergänge vom Jugend- zum Erwachsenenalter: Verläufe, Perspektiven, Herausforderungen
Willems, Helmut UL

in MENJE/UL (Ed.) Nationaler Bericht zur Situation der Jugend in Luxemburg 2015 (2015)

Detailed reference viewed: 119 (34 UL)
Full Text
See detailÜbergänge vom Jugend- ins Erwachsenenalter: Verläufe, Perspektiven, Herausforderungen
Willems, Helmut UL; Weis, Daniel UL; Biewers, Sandra UL et al

in MENJE; UL (Eds.) Übergänge vom Jugend- ins Erwachsenenalter. Kurzfassung des nationalen Berichtes zur Situation der Jugend in Luxemburg 2015 (2015)

Detailed reference viewed: 109 (21 UL)
Full Text
See detailZentrale Ergebnisse, Schlussfolgerungen und Herausforderungen
Willems, Helmut UL; Schumacher, Anette UL; Biewers, Sandra UL et al

in Willems, Helmut (Ed.) Übergänge vom Jugend- ins Erwachsenenalter: Verläufe, Perspektiven, Herausforderungen (2015)

Detailed reference viewed: 85 (35 UL)
Full Text
See detailThe transition from youth into adulthood: processes, perspectives, challenges
Willems, Helmut UL; Weis, Daniel UL; Biewers, Sandra UL et al

in MENJE; UL (Eds.) The Transition from Youth into Adulthood. Summary of the National Report on the Situation of Young People in Luxembourg 2015 (2015)

Detailed reference viewed: 97 (18 UL)
See detailLa société luxembourgeoise dans le miroir du recensement de la population
Allegrezza, Serge; Ferring, Dieter UL; Willems, Helmut UL et al

Book published by Saint Paul (2014)

Detailed reference viewed: 198 (50 UL)
See detailYouth transitions and integration in a multicultural society
Heinen, Andreas UL; Willems, Helmut UL

in EARA Newsletter - European Association of Research on Adolescence (2014)

From a sociological perspective youth as a life phase is mainly characterized by processes of socialization and individual development on the one hand and the managements of transitions to adulthood on ... [more ▼]

From a sociological perspective youth as a life phase is mainly characterized by processes of socialization and individual development on the one hand and the managements of transitions to adulthood on the other. Transitions to adulthood are related to young people’s development of social and economic independence and their societal integration and participation. Transitions have changed substantially over the past decades: they are postponed, de-standardized and supposed to be rather subject to individual choice than the result of prescribed patterns. Hurrelmann distinguishes four domains of transition: (1) the development of intellectual and social competence (in order to achieve the occupation role), (2) the ability to enter a relationship (in order to fulfil the partner and family role), (3) the ability to use the market (in order to enter the consumer role) and (4) the development of a system of norms and values (in order to assume the political citizen role). From a functionalist point of view, these tasks form the key dimensions for societal integration. Young people have to assume certain social roles in order to maintain the continuity of the society. But in the perspective of a theory of action, social roles also form the key elements for the individual development. Young people are considered to be active agents and “navigators” that call the offered social roles and role behaviours into question and develop them further. hese theoretical concepts form an important reference for the migration and integration research as well. Since the developmental tasks refer to an individual life-course perspective, the focus of migration and integration research is rather on the institutions and the participation of young migrants. Based on the scientific discourse in the field of migration research Willems, Filsinger and Rotink define four main dimensions of integration: structural integration (education, employment), cultural integration (values, normative orientation, language), social integration (friendship, peer group), and identity integration (sense of belonging to the host society). The present article takes up some of these dimensions in order to describe the situation of young migrants in Luxembourg. It presents selected empirical data for the Grand Duchy and focuses on the different dimensions of integration. [less ▲]

Detailed reference viewed: 115 (33 UL)
See detailKonzeptionelle und methodologische Herausforderungen der Jugendberichterstattung
Willems, Helmut UL

in Willems, Helmut (Ed.) Konzepte und Methoden der Jugendberichterstattung: Wissenschaftliche Herausforderungen und Perspektiven (2014)

Detailed reference viewed: 66 (7 UL)
See detailMacht und Missbrauch in Institutionen: Interdisziplinäre Perspektiven auf institutionelle Kontexte und Strategien der Prävention
Willems, Helmut UL; Ferring, Dieter UL

Book published by Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften (2014)

Während sich die öffentliche Debatte über sexuellen Missbrauch weitgehend auf die Frage nach möglichen Entschädigungen für die Opfer konzentriert, bleiben für die wissenschaftliche Diskussion doch eine ... [more ▼]

Während sich die öffentliche Debatte über sexuellen Missbrauch weitgehend auf die Frage nach möglichen Entschädigungen für die Opfer konzentriert, bleiben für die wissenschaftliche Diskussion doch eine Reihe offener Fragen. Dies betrifft die Suche nach den Ursachen und organisatorischen Risikofaktoren für das Auftreten solcher Missbrauchsfälle ebenso wie die Identifikation geeigneter Maßnahmen zur Vermeidung und Prävention. Der Sammelband thematisiert nicht nur den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, sondern in einem weiteren Fokus auch die Frage von Macht und Machtmissbrauch in unterschiedlichen institutionalen Kontexten (wie etwa in Pflegebeziehungen, in Altenheimen, in Gefängnissen etc.). [less ▲]

Detailed reference viewed: 143 (11 UL)
See detailEin partizipatives Modell der Wissensgenerierung – Der luxemburgische Jugendbericht
Meyers, Christiane UL; Heinen, Andreas UL; Willems, Helmut UL

in Willems, Helmut (Ed.) Konzepte und Methoden der Jugendberichterstattung: Wissenschaftliche Herausforderungen und Perspektiven (2014)

Detailed reference viewed: 170 (25 UL)
See detailMacht und Missbrauch in Institutionen: Konzeption, Begriffsbestimmung und theoretische Perspektiven
Willems, Helmut UL; Ferring, Dieter UL

in Willems, Helmut; Ferring, Dieter (Eds.) Macht und Missbrauch in Institutionen: Interdisziplinäre Perspektiven auf institutionelle Kontexte und Strategien der Prävention (2014)

Detailed reference viewed: 107 (11 UL)
See detailBachelor in Sozial- und Erziehungswissenschaften (BSSE)
Böwen, Petra UL; Willems, Helmut UL

in Steffgen, Georges; Michaux, Gilles; Ferring, Dieter (Eds.) Psychologie in Luxemburg: Ein Handbuch (2014)

Detailed reference viewed: 152 (16 UL)
See detailLes communes et les cantons du Luxembourg dans le miroir du recensement de la population
Allegrezza, Serge; Fehlen, Fernand UL; Ferring, Dieter UL et al

Book published by Saint-Paul (2014)

Les études basées sur le recensement dépassent largement l'aspect purement démographique et permettent de dresser un portrait détaillé de la société luxembourgeoise. Le présent ouvrage contient les ... [more ▼]

Les études basées sur le recensement dépassent largement l'aspect purement démographique et permettent de dresser un portrait détaillé de la société luxembourgeoise. Le présent ouvrage contient les chiffres-clés, pour les cantons et les communes, relatifs notamment à la population, au statut socio-économique et à la composition des ménages privés. Les chiffres sont présentés de manière systématique, de façon à permettre la comparaison avec le canton dont la commune fait partie et avec le pays dans sa totalité. L'ouvrage s'adresse à tous les citoyens. [less ▲]

Detailed reference viewed: 171 (15 UL)
See detailMénages
Ferring, Dieter UL; Willems, Helmut UL; Thill, Germaine et al

in Allegrezza, Serge; Ferring, Dieter; Willems, Helmut (Eds.) et al La société luxembourgeoise dans le miroir du recensement de la population (2014)

Detailed reference viewed: 52 (12 UL)
See detailKonzepte und Methoden der Jugendberichterstattung: Wissenschaftliche Herausforderungen und Perspektiven
Willems, Helmut UL

Book published by Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften (2014)

Der Band beschäftigt sich aus einer wissenschaftlichen Perspektive heraus mit Konzepten und methodologischen Strategien der Jugendberichterstattung in verschiedenen Ländern. Neben einer Darstellung neuer ... [more ▼]

Der Band beschäftigt sich aus einer wissenschaftlichen Perspektive heraus mit Konzepten und methodologischen Strategien der Jugendberichterstattung in verschiedenen Ländern. Neben einer Darstellung neuer Ansätze und Entwicklungen werden auch die offenen Fragen und Probleme, die mit der Verwendung unterschiedlicher Methoden und Daten in der Berichterstattung verbunden sind, erläutert. [less ▲]

Detailed reference viewed: 103 (21 UL)