References of "Wille, Christian 50003332"
     in
Bookmark and Share    
Full Text
See detailGrenzgänger und Räume der Grenze. Raumkonstruktionen in der Großregion SaarLorLux
Wille, Christian UL

Book published by Peter Lang Verlag (2012)

Über 200.000 Menschen pendeln in der Großregion SaarLorLux über eine nationale Grenze an ihren Arbeitsplatz. Sie sind Gegenstand dieser Studie, die das Grenzgängerwesen erstmalig kulturwissenschaftlich ... [more ▼]

Über 200.000 Menschen pendeln in der Großregion SaarLorLux über eine nationale Grenze an ihren Arbeitsplatz. Sie sind Gegenstand dieser Studie, die das Grenzgängerwesen erstmalig kulturwissenschaftlich untersucht. Im Zentrum stehen subjektzentrierte Raumkonstruktionen in transnationalen Bezügen, die über ein interdisziplinäres Modell erschlossen werden. Es basiert auf sozialgeographischen und kultursoziologischen Ansätzen und wird mit unterschiedlichen Erhebungstechniken umgesetzt. Die Untersuchungsergebnisse decken die Bedingungen und Merkmale von Räumen der Grenze im Vierländereck auf. Damit dokumentiert der Autor eine kaum erforschte Mobilitätsform und legt ein innovatives Werkzeug zur empirischen Rückbindung postmoderner Denkfiguren vor. [less ▲]

Detailed reference viewed: 347 (18 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailB/Ordering in der Großregion. Mobilitäten - Grenzen - Identitäten
Wille, Christian UL

E-print/Working paper (2012)

Detailed reference viewed: 71 (5 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailRegionalisation processes as practices of borderisation
Hesse, Markus UL; Kmec, Sonja UL; Reckinger, Rachel UL et al

E-print/Working paper (2012)

Detailed reference viewed: 154 (20 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailNous et les autres. La perception des frontaliers au Luxembourg
Wille, Christian UL

in Belkacem, Rachid; Pigeron-Piroth, Isabelle (Eds.) Le travail frontalier au sein de la Grande Région Saar?Lor?Lux. Pratiques, enjeux et Perspectives (2012)

Les travailleurs frontaliers sont devenus au Luxembourg une ressource incontournable en termes de main-d’œuvre. Dans les discours quotidiens, ils sont abordés selon des angles différents. Dans cette étude ... [more ▼]

Les travailleurs frontaliers sont devenus au Luxembourg une ressource incontournable en termes de main-d’œuvre. Dans les discours quotidiens, ils sont abordés selon des angles différents. Dans cette étude, nous examinons les représentations que la population résidant au Luxembourg porte sur ceux-ci. En s’appuyant sur l’heuristique Familier (+/-) / Étranger, nous montrons que le statut attribué aux travailleurs frontaliers relève de représentations ambivalentes, renvoyant aux rapports d’altérité et aux constructions identitaires au sein des sociétés postmodernes. [less ▲]

Detailed reference viewed: 94 (8 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailRäume und Identitäten als soziale Praxis. Theorien – Konzepte – Methoden. Tagungsbericht
Binsfeld, Andrea UL; Caregari, Laure UL; Reckinger, Rachel UL et al

E-print/Working paper (2012)

Raum und Identität sind zentrale Kategorien der modernen Sozial- und Kulturwissenschaften. Ihre Prominenz spiegelt sich in den vielfältigen und teilweise auch widersprüchlichen Konzepten der beiden ... [more ▼]

Raum und Identität sind zentrale Kategorien der modernen Sozial- und Kulturwissenschaften. Ihre Prominenz spiegelt sich in den vielfältigen und teilweise auch widersprüchlichen Konzepten der beiden Forschungsfelder wider, ebenso wie in diversen wissenschaftstheoretischen Wenden. Dabei haben sich disziplinenübergreifend konstruktivistische und kontingenzorientierte Auffassungen von Räumen und Identitäten durchgesetzt, die in der sozialen Praxis ihren Kristallisationspunkt finden. [less ▲]

Detailed reference viewed: 158 (17 UL)
Full Text
See detailDie Grenzgänger. Eine kulturwissenschaftliche Betrachtung
Wille, Christian UL

in Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur in Luxemburg (2012), (315), 16-18

Grenzgänger sind ein populäres Thema in Luxemburg und in der Großregion. Dabei handelt es sich jedoch nicht ausschließlich um grenzüberschreitende Arbeitnehmer, sondern Grenzgänger werden zunehmend auch ... [more ▼]

Grenzgänger sind ein populäres Thema in Luxemburg und in der Großregion. Dabei handelt es sich jedoch nicht ausschließlich um grenzüberschreitende Arbeitnehmer, sondern Grenzgänger werden zunehmend auch als Denkfigur in den modernen Kulturwissenschaften entdeckt. Der Beitrag deckt auf, was einen Grenzgänger ausmacht und weshalb sich der Begriff in seinem Facettenreichtum immer größerer Beliebtheit erfreut. [less ▲]

Detailed reference viewed: 64 (5 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailInterkulturelle Arbeitswelten in Luxemburg. Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz von Grenzgängern
Wille, Christian UL; De Bres, Julia UL; Franziskus, Anne UL

in Interculture journal : Online-Zeitschrift für interkulturelle Studien (2012), 11(17), 73-91

Luxemburg zählt die meisten Grenzgänger in der EU. Sie pendeln täglich aus Deutschland, Frankreich oder Belgien in das dreisprachige Land ein, womit sich vielfältige sprachliche und kulturelle ... [more ▼]

Luxemburg zählt die meisten Grenzgänger in der EU. Sie pendeln täglich aus Deutschland, Frankreich oder Belgien in das dreisprachige Land ein, womit sich vielfältige sprachliche und kulturelle Konstellationen der Zusammenarbeit ergeben. Der Beitrag untersucht erstmals derart facettenreich, wie Mehrsprachigkeit und Interkulturalität von Grenzgängern in Luxemburg erlebt und bewältigt werden. Die vorgestellten Sprachpraktiken und Interkulturalitätsstrategien basieren auf Interviews, Interaktionsanalysen und Befragungen. [less ▲]

Detailed reference viewed: 456 (17 UL)
See detailGrenzgänger
Wille, Christian UL; Lippert, Sarah UL

in Kmec, Sonja; Péporté, Pit (Eds.) Lieux de mémoire au Luxembourg 2 (2012)

Detailed reference viewed: 77 (3 UL)
See detailTransnationale Verräumlichungen aus praxeologischer Perspektive
Wille, Christian UL

Presentation (2011, December)

Detailed reference viewed: 26 (1 UL)
See detailVivre sur la frontière. Identités et représentations des transfrontaliers
Wille, Christian UL

Presentation (2011, April)

Detailed reference viewed: 21 (0 UL)
See detailLeben auf der Grenze: Identitäten und Wahrnehmungen von Grenzgängern
Wille, Christian UL

Scientific Conference (2011, March)

Detailed reference viewed: 21 (0 UL)
Full Text
See detailAtypische Grenzgänger in der Großregion SaarLorLux
Wille, Christian UL; Pauly, Michel UL; Caruso, Geoffrey UL et al

E-print/Working paper (2011)

Die Großregion kennzeichnet sich durch einzigartige Arbeitsmarktverflechtungen zwischen ihren Teilgebieten. Das grenzüberschreitende Pendeln über nationale Grenzen wurde durch den Europäischen ... [more ▼]

Die Großregion kennzeichnet sich durch einzigartige Arbeitsmarktverflechtungen zwischen ihren Teilgebieten. Das grenzüberschreitende Pendeln über nationale Grenzen wurde durch den Europäischen Einigungsprozess spürbar erleichtert, in dessen Zuge der Status des Grenzgängers unter sozial- und steuerrechtlichen Gesichtspunkten definiert wurde. Diese Definition unterscheidet jedoch nicht zwischen Grenzgängern, die aus ihrer ‚angestammten Region’ ins benachbarte Ausland pendeln und solchen, die aus dem benachbarten Ausland in die ‚angestammte Region’ an ihren Arbeitsplatz kommen. Das letztgenannte atypische Grenzgängerwesen gewinnt in der Großregion jedoch zunehmend an Bedeutung. Im Kontext der grenzüberscheitenden Wohnort- und atypischen Arbeitnehmermobilität werden in diesem Beitrag die Motive der atypischen Grenzgänger sowie Fragen der räumlichen Organisation von Alltagspraktiken im Zuge des Wohnortwechsels untersucht. Ferner werden Aspekte des sozialen Zusammenlebens am Wohnort beleuchtet und die subjektive Bewertung der Wohnsitzverlagerung dargelegt. Die Betrachtung dieser Teilaspekte erfolgt vergleichend am Beispiel der atypischen Pendelbewegungen an der saarländisch-lothringischen und luxemburgischen Grenze. [less ▲]

Detailed reference viewed: 93 (7 UL)
Full Text
See detailEntwicklungen und Strukturen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Großregion SaarLorLux
Wille, Christian UL; Pauly, Michel UL; Caruso, Geoffrey UL et al

E-print/Working paper (2011)

In diesen Beitrag werden die über Jahrzehnte hinweg gewachsen Strukturen der internationalen, interregionalen und grenznachbarschaftlichen Kooperation in der Großregion SaarLorLux vorgestellt. Die ... [more ▼]

In diesen Beitrag werden die über Jahrzehnte hinweg gewachsen Strukturen der internationalen, interregionalen und grenznachbarschaftlichen Kooperation in der Großregion SaarLorLux vorgestellt. Die Betrachtung erfolgt ab den späten 1960er Jahren über die 1990er Jahre, in denen die grenzüberschreitende Zusammenarbeit an allen EU-Binnengrenzen einen deutlichen Entwicklungsschub erfuhr; bis in die 2000er Jahre, in denen eine spürbare Verfestigung der grenzüberschreitenden Kooperation einsetzt. Die jeweiligen Entwicklungen werden an die entsprechenden Rahmenbedingungen, die unter anderem von Brüssel gesetzt werden, rückgebunden und nach Akteursebenen differenziert. [less ▲]

Detailed reference viewed: 68 (4 UL)
Full Text
See detailSozio-kulturelle Milieus in Luxemburg-Stadt. Eine sozialräumliche Kartierung
Wille, Christian UL; Fehlen, Fernand UL

in Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur in Luxemburg (2011), (311), 26-27

Detailed reference viewed: 76 (2 UL)
Full Text
See detailEntwicklungen und Strukturen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Großregion
Wille, Christian UL

E-print/Working paper (2011)

In diesem Beitrag werden die über Jahrzehnte hinweg gewachsenen Strukturen der internationalen, interregionalen und grenznachbarschaftlichen Kooperation in der Großregion vorgestellt. Die Betrachtung ... [more ▼]

In diesem Beitrag werden die über Jahrzehnte hinweg gewachsenen Strukturen der internationalen, interregionalen und grenznachbarschaftlichen Kooperation in der Großregion vorgestellt. Die Betrachtung erfolgt ab den späten 1960er Jahren über die 1990er Jahre, in denen die grenzüberschreitende Zusammenarbeit an allen EU-Binnengrenzen einen deutlichen Entwicklungsschub erfuhr; bis in die 2000er Jahre, in denen eine spürbare Verfestigung der grenzüberschreitenden Kooperation einsetzt. Die jeweiligen Entwicklungen werden an die entsprechenden Rahmenbedingungen, die unter anderem von Brüssel gesetzt werden, rückgebunden und nach Akteursebenen differenziert. [less ▲]

Detailed reference viewed: 174 (15 UL)
Peer Reviewed
See detailEveryday Cultures and Identities
Baltes-Löhr, Christel UL; Prüm, Agnès UL; Reckinger, Rachel UL et al

in IPSE – Identités, Politiques, Sociétés, Espaces (Ed.) Doing Identity in Luxembourg. Subjective Appropriations – Institutional Attributions – Socio-Cultural Milieus (2011)

Luxembourg – international financial center, European administrative center, destination country for immigration? This empirical study provides insights about a society that has hitherto largely eluded ... [more ▼]

Luxembourg – international financial center, European administrative center, destination country for immigration? This empirical study provides insights about a society that has hitherto largely eluded scientific investigation and observes the processes of identity construction in globalised conditions. The interdisciplinary team of authors exposes the processes of subjective appropriations and institutional attributions at work in the fields of languages, spaces, perceptions of self and others as well as everyday cultures, and identifies for the first time socio-cultural milieus in the Grand Duchy. The findings of the three-year research project uncover the ambivalences and dynamics of a multicultural and multilingual society. [less ▲]

Detailed reference viewed: 107 (12 UL)
Full Text
Peer Reviewed
See detailEtrangers familiers. Représentations et statut des frontaliers au Luxembourg
Wille, Christian UL

in Questions de Communication (2011), (12), 189-200

Les travailleurs frontaliers sont devenus au Luxembourg une ressource incontournable en termes de main d’oeuvre. Dans cette étude, nous examinons les représentations de la population résidant au ... [more ▼]

Les travailleurs frontaliers sont devenus au Luxembourg une ressource incontournable en termes de main d’oeuvre. Dans cette étude, nous examinons les représentations de la population résidant au Luxembourg à l’insu de ceux-ci. En s’appuyant sur l’heuristique Familier (+/-) / Étranger, nous montrons que le statut attribué aux travailleurs frontaliers relève de représentations ambivalentes, renvoyant aux rapports d’altérité et aux constructions identitaires au sein des sociétés postmodernes. [less ▲]

Detailed reference viewed: 104 (6 UL)